Lieferwagen

10'000 Schachteln Zigaretten - Die fette Beute von dreisten Dieben

Unbekannte Täter haben in Dottikon einen Lieferwagen aufgebrochen und rund 10'000 Schachteln Zigaretten im Wert von rund 63'000 Franken gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Lieferwagen - ein weisser Mercedes Sprinter - war über das vergangene Wochenende auf dem öffentlichen Parkplatz beim Schulhaus «Risi» an der Bahnhofstrasse in Dottikon abgestellt. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und konnten dadurch die Türe öffnen.

Das Fahrzeug gehört einem Betrieb, der Zigarettenautomaten mit Raucherwaren bestückt. So befanden sich am Wochenende rund 10'000 Schachteln Zigaretten im Wert von rund 63'000 Franken im Lieferwagen. Die Täterschaft transportierte diese Zigaretten restlos ab.

Nach ersten Erkenntnissen mussten die Diebe von den Zigaretten gewusst haben, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Denn sie hatten Vorkehrungen getroffen, die Alarmanlage des Fahrzeuges nicht auszulösen.

Doch auch ein nebenan parkiertes Auto blieb von den Dieben nicht verschont. Es wurde aufgebrochen und etwas Bargeld entwendet. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 11'000 Franken.

Die beiden Fahrzeugaufbrüche wurden am Montagmorgen, 17. Mai 2010, bemerkt. Die Täterschaft muss irgendwann zwischen Samstagvormittag und Montagmorgen am Werk gewesen sein.

Die Kantonspolizei in Wohlen (Telefon 056 619 79 79) sucht Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, und nimmt Hinweise zur Täterschaft entgegen.

Meistgesehen

Artboard 1