Einzelkritik FCB - FCSG

Merken
Drucken
Teilen
Djordje Nikolic: Note 3,5 Beim 1:1 irrt er an der Strafraumgrenze umher. Fängt sich mit laufender Spieldauer. Doch Konkurrent Lindner lauert.
Silvan Widmer: Note 4 Solide Vorstellung. Doch er kann nicht verhindern, dass St. Gallen über rechts zu Chancen kommt.
Eray Cömert: Note 5 Bärenstark. Blockt mehrfach, vor allem gegen Duah, und verhindert so weitere Gegentore.
Jasper van der Werff: Note 4 Ist von Nikolics Ausflug irritiert und zieht beim Ausgleich ebenfalls zurück. In der Folge konzentrierter und zweikampfstärker.
Jorge: Note 4,5 Macht ein gutes Debüt. Mit einigen vielversprechenden Vorstössen und wenigen Abstimmungsschwierigkeiten hinten.
Pajtim Kasami: Note 4 Wie schon in Sion, Fulham und Piräus gelingt ihm zum Debüt ein Skorerpunkt. Sein 3:1 kaschiert die zuvor schwache Leistung.
Orges Bunjaku: Note 4 Macht die wenigen Stellungsfehler und Ungenauigkeiten im Aufbau mit grossem Einsatz wett.
Edon Zhegrova: Note 4 Hat Mühe, seine Wackler auch in Gefahr umzuwandeln. Nach seiner Auswechslung müssen dann gleich mehrere Werbebanden als Frustentlader herhalten.
Fabian Frei: Note 4,5 Spielt überraschend eine Position vor Kasami und trifft nach einem starken Lauf aus der eigenen Hälfte sehenswert zum 2:1.
Afimico Pululu: Note 4 Zigi kann seinen Schuss vor dem 1:0 nur abklatschen. Muss mit zwickendem Oberschenkel raus.
Arthur Cabral: Note 4,5 Ist trotz frühem Abstauber-Tor zum 1:0 hässig. Und legt sich mit Gebrüll und Pantomime mit Schiri, Zeidler, Gegnern und den eigenen Mitspielern an.
Julian von Moos: Note 4 Kommt für den verletzten Pululu. Weil nur seine Hand im Offside ist, greift der VAR ein und schenkt ihm den Assist zum 3:1. Zuvor mit Problemen bei der Ballannahme.
Tucian Tushi: Note 3,5 Wird in der 65. Minute für Zhegrova eingewechselt. Macht weniger Dampf wie Zhegrova zuvor. Doch der FCB spielt mit ihm auch weniger offensiv.
Raoul Petretta: Note - Feiert in der 82. Minute sein Comeback und ersetzt Jorge.
Samuele Campo: Note - Ersetzt Bunjaku in der 82. Minute. Eine Note gibt es dafür nicht.
Ricky van Wolfswinkel: Note - Kommt in der 82. Minute für Cabral und ist damit zu kurz im Einsatz für eine Benotung.