Trachtengruppe Muhen

Trachtenreise am 15. August 2020 in den Jura

megaphoneVereinsmeldung zu Trachtengruppe MuhenTrachtengruppe Muhen

Am Samstag, 15. August, trotzten die Trachtengruppen Muhen, Brittnau und Gränichen der aktuellen Coronakrise. Nachdem so viele Aktivitäten und Anlässe, wie auch das Singen und Tanzen, abgesagt wurden, stand dieser Tagesausflug ganz im Zeichen eines Neustarts in der Gemeinschaft. Um 7.20 Uhr begann die Reise am Bahnhof Muhen. Im modernen Postauto Car bereisten wir den Solothurner-, Berner-, Neuenburger- und Jura-Jura mit all seinen schönen Landschaften. Bereits der Halt in Herbetswil im Balsthalertal war ein Erlebnis: im Garten des Restaurants Reh mit seiner Fischzucht und dem Seeli mundete der Kaffee mit Gipfeli besonders. Nach einstündiger Fahrt durch die Franches-Montagnes erreichten wir das Maison Tête de Moine in Bellelay. Im Film erfuhren wir viel Interessantes über die Herstellung des „Mönchskopfes“, besichtigten das Museum, degustierten verschiedene Käsesorten und tätigten Einkäufe an der Käsetheke. Über Les Genevez, Les Reusilles und Tramelan fuhren wir hoch hinauf, an Kuhweiden vorbei, bis zur Scheidegger Ranch. Ein reichhaltiges, schmackhaftes Menu stärkte uns für den weiteren Tagesverlauf. Durch schöne Wälder, an saftigen Wiesen und grünen Weiden entlang ging die Reise weiter über den Col de Mont Crosin, durch St-Imier, Renan und La Chaux-de-Fonds bis zur Vue des Alpes. Bei diesem Halt genossen wir ein Dessert oder erfrischendes Getränk und blickten zum Neuenburgersee und die Alpenkette, welche leider von zahlreichen Wolken bedeckt wurde. Die Rückfahrt via Neuchâtel, Biel und Solothurn verlief problemlos, sodass wir am frühen Abend wohlbehalten unsere Aargauer Ausgangspunkte erreichten. Ein wenig müde, aber voller Eindrücke, kehrten alle 32 Teilnehmer/Innen glücklich und zufrieden nach Hause zurück.

Meistgesehen

Artboard 1