Seit langer Zeit wurde dieser Anlass von uns wieder an einem Samstag durchgeführt. Alle Schulen in der Umgebung wurden angeschrieben und gebeten dafür Werbung zu machen und den Flyer aufzuhängen oder zu verteilen. An diesem wunderbaren Frühlingstag sind von 32 angemeldeten Kindern 28 in der Gönhardturnhalle eingetroffen, was für uns ein grosser Erfolg darstellt. Mit dieser Anzahl haben wir nicht gerechnet. Gespielt wurde in vier verschiedenen Alterskategorien: U9 (Jahrgänge 2010 und jünger), U11 (Jahrgänge 2008 und 2009), U13 (Jahrgänge 2006 und 2007) und U15 (Jahrgänge 2004 und 2005). Es galt sich für das Kantonsfinale, welches am 27. April in Bremgarten gespielt wird, zu qualifizieren. Die ersten drei jeder Kategorie qualifizieren sich für das Kantonsfinale, Kategorien nach Mädchen und Knaben getrennt. Aufgrund der grossen Teilnehmerzahl wurden zwei Kategorien 2 Stunden vorverlegt, danke an die Eltern für die Unterstützung und Flexibilität. Leider spielten nur 2 Mädchen mit, aber beide haben sich dann bereit erklärt bei den Knaben mitzuspielen und haben sehr gute Resultate erzielt. Beide können aber als Kategoriensiegerinnen bei den Mädchen im Kantonsfinale mitspielen.
Bei den jüngsten mit vier Teilnehmern spielte jeder einmal gegen jeden. Hier war ich den anwesenden Eltern dankbar, dass mich beim zählen und organisieren unterstützt haben.
Bei den U11 und den U13 wurde aufgrund der vielen Anmeldungen in jeweils zwei Gruppen gepielt. Am Ende spielten dann die jeweils gleichklassierten in den Gruppen die Ränge aus.
Bei den U11 spielten Axel Guignard und Jonas Eichenberger den Finale aus. Axel konnte sich durchsetzen und gewann das Turnier in seiner Kategorie souverän. Er konnte alle seine Spiele an diesem Tag gewinnen.
Bei den U13 qualifizierten die beiden Nachwuchsspieler des TTC Aarau Jan Marty und Casimir Winzenried für das Finale. Es gab viele schöne Ballwechsel und am Schluss setzte sich Jan gegen Casimir durch und konnte den Kategoriensieg feiern. Auch Jan gewann alle seine Spiele in dieser Kategorie.
Bei den U15 hatten sich 5 Spieler angemeldet, inkl. dem Mädchen Noa Niederberger. Hier spielten alle einmal gegeneinander. Die Spiele in dieser Kategorie waren alle sehr ausgeglichen und Nicola Lutz/ Maxime Guignard und Noa Niederberger setzten die beiden TT Aarau Nachwuchspieler Marius Bisaro und Yannic Bernasconi sehr unter Druck. Die meisten der Spiele wurden hier mit dem maximum an Sätzen mit 3:2 gewonnen und die Serie dauerte dadurch ziemlich lange. Am Ende setzte sich Yannic Bernasconi vor Noa Niederberger durch und konnte den Kategoriensieg feiern.
Den Siegern, Zweit- und Drittklassierten wurde an der Siegerehrung eine Medaille überreicht. Alle Teilnehmer erhielten zudem ein persönliches Diplom mit ihrem Rang, einen kleinen School Trophy Tischtennisanhänger und ein Pack School Trophy Gummibären.
Ich gratuliere allen Teilnehmern für die gute Leistung und den Siegern und Qualifizierten für das Kantonsfinale. Es war ein gelungener Anlass und ich hoffe, diesen wiederholen zu können.

Ranglisten und weitere Bilder sind unter www.ttcaarau.ch ersichtlich.
René Furer, Präsident TTC Aarau