Procap Kanton Solothurn

Sektionsausflug auf dem Vierwaldstättersee

megaphoneVereinsmeldung zu Procap Kanton Solothurn

Procap Kanton Solothurn –

Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee

esl – Bei leichtem Regen und relativ kühlen Temperaturen fuhren die rund 50 Mitglieder von Procap Kanton Solothurn mit den beiden Born-Cars durch den Festungs- und Paradieslitunnel in Aarburg und auf der Autobahn Richtung Luzern. Auf dem Carparkplatz bei der Schiffstation stiegen die Teilnehmer aus und wechselten aufs Motorschiff "Europa". Die Jungfernfahrt des Schiffes erfolge am 1. Mai 1976. Zwischen 1976 und 1985 verkehrte das 58 Meter lange Schiff unter dem Namen Unterwalden. Von Luzern gings nach Weggis, Vitznau, Beckenried, Gersau, Treib. Von dort kann man mit der Treib-Seelisbergbahn nach Seelisberg mit seinen rund 700 Einwohnern fahren. Die Standseilbahn verkehrte erstmals im Jahre 1916.

Während der zweistündigen Schifffahrt genossen die Mitglieder einen feinen Kaffee oder Tee und ein Gipfeli. In Brunnen verliessen wir das Schiff und spazierten zum Restaurant Weisses Rössli, wo die Teilnehmer bereits erwartet wurden. Den Anwesenden wurde ein feines Mittagessen mit anschliessendem Dessert serviert. Zeit blieb noch, um das Victorinox-Museum in der Nähe zu besichtigen oder einen Verdauungsspaziergang zu unternehmen.

Kurz vor 16 Uhr starteten die beiden Cars zur Heimfahrt nach Werthenstein – Wolhusen – Willisau, der Ort mit den berühmten Willisauer Ringli nach Entlebuch. Das Entlebuch ist seit 2001 neben dem Schweizer Nationalpark das zweite Unesco-Biosphärenreservat der Schweiz. Weiter gings nach Schüpfheim – Escholzmatt - Trubschachen. Leider reichte die Zeit nicht, um bei Kambly einen Zwischenstopp einzulegen und von den feinen Guetzli zu kaufen. Von Ramsei fuhr der Bus nach Burgdorf – Höchstetten – Oekingen – Solothurn – Olten.

Elisabeth Schenk, Procap Kanton Solothurn, Olten

Meistgesehen

Artboard 1