Schwimmen

Nachwuchs Schweizer Meisterschaft im Schwimmen: Über 600 Talente jagen Meistertitel und Medaillen

An den Nachwuchs Schweizer Meisterschaft im Schwimmen liefern sich über 600 Talente in Basel einen spannenden Wettkampf.

An den Nachwuchs Schweizer Meisterschaft im Schwimmen liefern sich über 600 Talente in Basel einen spannenden Wettkampf.

Das Warten ist zu Ende, die harten Wochen und Monate des Trainings sind vorüber, nun wird es ernst für die besten und schnellsten Nachwuchsschwimmer der Schweiz und Lichtenstein. Vom 18.-21. Juli 2019 wird im Basler Sportbad St. Jakob um Titel und Medaillen gekämpft.

An den Start geht ein imposantes Teilnehmerfeld aus 638 Athleten von 61 Vereinen. Auf nationaler Ebene stehen bei den Männern sicherlich der 17-jährige Nachwuchssportler des Jahres, Noé Ponti im Blickpunkt. Ponti holte bei den zurückliegenden Junioren Europameisterschaften Anfang Juli in Kazan (RUS) die Goldmedaille über 50m Schmetterling. Er startet für seinen Heimatverein Nuoto Sport Locarno.

Das Sportbad St. Jakob, mit seinem berühmt schnellen Becken, wird Schauplatz der Schweizer Meisterschaften und wird auf Top Niveau vorbereitet.

Das Sportbad St. Jakob, mit seinem berühmt schnellen Becken, wird Schauplatz der Schweizer Meisterschaften und wird auf Top Niveau vorbereitet.

Ebenso frisch von der Jugend EM eingeflogen, mit der Hoffnung auf Top Resultate, an den Start gehen: Maël Allegrini (2001) - Rolle Natation, Louis Droupy (2001) - Morges Natation, Louis Flury (2001) - Swim Regio Solothurn, Joep Hoogerwerf  (2002) - Limmat Sharks, Tanguy Prongué (2001) - Lancy Natation, Marianne Müller (2002) - Schwimmclub Uster Wallisellen, Tamara Schaad (2002) - Limmat Sharks, Marius Toscan (2002) - Schwimmverein St. Gallen Wittenbach.

Basler Nachwuchs mit am Start

Vom Schwimmverein beider Basel starten 20 Schwimmerinnen und Schwimmer. Im Blickpunkt steht hier sicherlich unser Nachwuchstalent Felix Berger (2003), welcher als Titelverteidiger über 100m und 200m Rücken antritt. Ebenso wird Robin Yeboah (2003) Favorit über 100m Freistil und 100m Schmetterling sein.

Vom Schwimmverein beider Basel starten 20 Schwimmerinnen und Schwimmer am Wettkampf.

Vom Schwimmverein beider Basel starten 20 Schwimmerinnen und Schwimmer am Wettkampf.

Weitere Medaillenanwärter vom SVB sind unsere Nachwuchshoffnungen Anna Pitzer (2005), Maayana Wagner (2006), Robin Heyn (2006), Ellis Lamon (2006), Güray Akçay (2001). Für den Schwimmverein beider Basel, welcher 2019 sein 100-jähriges Bestehen feiert, sind diese Meisterschaften sicherlich ein Höhepunkt im Jubiläumsjahr.

Das Sportbad St. Jakob, mit seinem berühmt schnellen Becken, wird extra für die Schweizer Meisterschaften auf Top Niveau vorbereitet. Eine extra für den Anlass montierte grosse LED Wand sorgt für Unterhaltung und Informationen während der Rennen und sogar ein DJ wird zwischen den Rennen für eine musikalische Spannung sorgen.

Erwartet werden pro Wettkampftag etwa 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Auf der Zuschauertribüne dürfen sich 800 Gäste auf spannende Rennen freuen. Die Finalläufe beginnen Donnerstag bis Samstag um 15 Uhr. Sonntags bereits ab 14 Uhr.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie auf der Eventwebsite

Meistgesehen

Artboard 1