Stadtmusik und Jugendmusik Olten reisten nach Altenburg

Am Wochenende vom Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 1. Juli 2018 durften die Jugendmusik und die Stadtmusik Olten gemeinsam eine Reise nach Altenburg in Thüringen, Deutschland, unternehmen. Dies im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Olten – Altenburg und des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Altenburg – Offenburg.

Zu Ehren dieser beiden langjährigen Städtepartnerschaften veranstaltete die Stadt Altenburg unter dem Motto «Thübadsch» (Thüringisch-Badisch-Schweizerisch) ein Fest, zu welchem sowohl die Stadtmusik als auch die Jugendmusik Olten am Samstag ihren Beitrag leisten durften. Das grosse Orchester aus Jugend- und Stadtmusikantinnen und -musikanten durfte nämlich am Samstag die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Auftritt auf dem schönen Marktplatz von Altenburg eröffnen. Dieser Marktplatz bildete an jenem Wochenende das Zentrum der Festlichkeiten und die Stadtmusik durfte die Bühne am Nachmittag gleich nochmals zusammen mit der Stadtkapelle Offenburg übernehmen.

Nachdem die beiden Oltner Vereine zweimal gemeinsam geprobt hatten, reisten sie am Freitagmorgen früh mit zwei Cars der Born Reisen AG nach Altenburg. Nach mehrstündiger Fahrt, längeren Staus und dazwischen natürlich auch einem Mittagessen kam man schliesslich bei der Jugendherberge Windischleuba nahe Altenburg an.

Aufgrund der etwas längeren Anreise wurde unverzüglich nach der Ankunft mit der schon bereitstehenden Stadtkapelle Offenburg geprobt. Nach einer etwas windigen Outdoor-Probe konnten dann aber die Zimmer bezogen und im Hinterhof der Jugendherberge ein Abendessen vom Grill genossen werden.

Am Samstag dann warteten sowohl das Fest als auch die beiden Auftritte auf die Stadtmusik und die Jugendmusik. Mit Stücken wie dem Konzertmarsch «Arsenal», «One Moment in Time» und dem «König der Löwen» konnte das deutsche Publikum während beiden Konzertauftritten begeistert werden. Selbstverständlich durfte beim Gemeinschaftskonzert der Stadtmusik Olten mit der Stadtkapelle Offenburg auch der «Solothurner Marsch», komponiert von Stephan Jaeggi, nicht fehlen. Tatkräftig unterstützt wurden die beiden Vereine dabei von der Jugendmusik mit dem Gesang zum bekannten «Solothurner-Lied».

Nach weiteren Feierlichkeiten am Samstagabend traten die Jugendmusik und die Stadtmusik am Sonntagmorgen schliesslich die Rückreise an. Nach dem anstrengenden, aber erinnerungswürdigen Wochenende in Altenburg gestaltete sich diese sehr ruhig und ehe man sich’s versah war man wieder zurück in der Schweiz. Die Stadtmusik und die Jugendmusik freuen sich bereits auf das nächste Wiedersehen mit Altenburg.

(Text: Tanja Tschan)