Das Kantonalturnfest fand diesmal im Niederamt, auf dem Areal der Kreisschule Mittelgösgen, in Obergösgen statt. Unter den rund 3500 Turnenden aus 220 Vereinen und bei herrlichem Wetter waren auch zehn Männerturner aus Erlinsbach SO (MR Speuz) im Einsatz. Die MR Speuz trat in der 3. Stärkeklasse des 3-teiligen Vereinswettkampfs der Kategorie Seniorinnen/Senioren 55+ an.

Das Ziel war ganz vorne dabei sein

Die Erlinsbacher gingen mit der Zielsetzung ans Turnfest, ganz vorne in der Rangliste abzuschliessen. Die Voraussetzungen waren gut, denn selten konnten in den vergangenen Jahren die verschiedenen Elemente des Wettkampfes jeden Freitagabend auf dem Rasen trainiert werden. Der Fit&Fun-Wettkampf verlangt Konzentration, Beweglichkeit und Kondition.

Männerriege gewinnt „Kantonales“

Die ersten beiden Disziplinen (Fuss-Ball-Korb und Ball-Kreuz, FF1) fanden auf der Wiese und nicht wie im Training auf dem Rasen statt. Dennoch wurden wir mit einer mit einer sehr guten Note von 9,46 Punkten belohnt. Unihockey und 8er-Ball (FF2) ergaben in der zweiten Disziplin die Höchstnote von 9.70 Punkten. Der erste Teil der dritten Aufgabe, der „Moosgummiring" (FF2), klappte nicht wunschgemäss. Mit viel Engagement und Willen konnten wir im zweiten Teil, dem "Intercross", den Rückstand mit einer blanken 10 wieder wettmachen, sodass wir dafür eine Durchschnittsnote von 9.34 erhielten. Mit dem ausgezeichneten Resultat von 28.50 Punkten holte sich die Männerriege Speuz den Sieg in der 3. Stärkeklasse bei den Seniorinnen/Senioren 55+. Auf den zweitplatzierten Verein hatten wir immer noch einen Vorsprung von 1.03 Punkten. Die Gesamtpunktzahl war sogar die siebthöchste im gesamten Vereinswettkampf. Letztmals gewann der Turnverein im Jahre 1966 ein Solothurner Kantonalturnfest!

Den Leitern, Roli Lang und Dani Maurer sowie den beiden Schiedsrichtern Walter Frey und Jürg Hauri gebührt ein grosses Dankeschön für die tollen Trainingsvorbereitungen.