Unter der bewährten Regie von Beat Lüthi präsentieren die Jodler dieses Jahr das aufwendige Singspiel von Karl Spring "Heimatärde". Das Publikum kann wiederum eine gute Geschichte, gespickt mit vielen lustigen und besinnlichen Momenten, und umrahmt von Jodelliedern des Jodlerklubs geniessen.

In der Stube des "Waldrütihofes" bei der Familie Joggi Räntsch, im Herrschaftsteil im "Schlossgut von Brugg" bei Konrad vo Brugg und schlussendlich zurück auf dem "Waldrüttihof", wo sich schlussendlich alles entscheidet, sind Spannung, Liebe und die Tragik um das liebe Geld angesagt. Wunderschöne Bühnenbilder runden das Erlebnis ab.

Lieder wie "Abschied" (Robert Fellmann), "Älplerzyt" (Neldi Ming), "Liebha" (Emil Grolimund) oder "Land ob de Wolke" von Jack Säuberli sind nur einige der Jodellieder, welche die Leuziger Jodler für das Singspiel einstudiert haben.

Die Première findet am Samstag, 6. April 2019, 20.00 Uhr, statt, weitere Vorstellungen finden am Mittwoch, 10. April, am Samstag, 13. April und am Gründonnerstag, 18. April 2019, jeweils um 20.00 Uhr im Gemeindesaal "Alte Post" in Leuzigen statt.

Plätze können bei Familie Schori, Tel. 032 353 12 58, jeweils montags-freitags von 19.00 bis 20.00 Uhr, reserviert werden. (Die Vorstellung vom Gründonnerstag ist ausverkauft).