An einem der wohl letzten schönen Spätherbsttage machte sich die Wandergruppe der Pro Senectute Olten auf zu ihrer Wanderung in den Aargauer Jura. Die Salhöhe erreichte sie für einmal nicht über Aarau, sondern mit dem Postauto ab Gelterkinden über Land durch die malerischen Oberbaselbieter Dörfer Ormalingen, Wenslingen, Anwil und dem Solothurnischen Kienberg. Nach dem obligaten Startkaffee auf der Salhöhe begrüsste der Wanderleiter Werner Studer 24 gutgelaunte Wanderfreunde. Zuerst gings auf einem etwas schmäleren, danach aber auf dem breiten und bequemen Naturweg dem Waldrand der Eggholde entlang, mit Blick zur Linken auf die Hügellandschaft des Baselbietes und in der Ferne auf den Schwarzwald. Bald kamen wir oberhalb des Bio-Betriebes Schwefelschür am Fusse der Wasserfluh vorbei. Hier werden ostfriesische Milchschafe gezüchtet und im Jahre 2010 stellte man auf die Rasse Grauvieh Mutterkühe um. Unterhalb der Wasserfluh mit ihrem markanten Turm war eine kurze Trinkpause angesagt und wir liessen den Blick in das allerdings noch im Dunst liegende Mittelland schweifen. Zum Bänkerjoch war es nun nicht mehr weit und auf dem grosszügig angelegten Picknick-Platz machten wir unseren Mittagshalt. Bis 1801 bildete der Bänkerjoch-Pass die Grenze zwischen Vorder-Oesterreich – Sammelname der Besitztümer der Habsburger – und der Eidgenossenschaft. Langsam wurde es im Schatten etwas kühl und so machten wir uns auf den Weiterweg. Traumhaft waren die Impressionen im Wald, die durchdringende Sonne liess die Blätter farbig leuchten und das viele trockene Laub unter den Füssen raschelte. Wir näherten uns Herzberg, dem Haus für Bildung und Begegnung. Weit weg von der Alltagshektik kann man sich hier an Seminaren und Tagungen erholen, sei es beim Arbeiten oder Verweilen. Nun zeigten sich uns auch die Alpen in ihrer vollen Pracht. Nach einem kurzen, aber steilen Abstieg erreichten wir bald den Zielort Staffelegg, wo wir es uns bei einem kühlen Getränk oder Kaffee und Kuchen gut gehen liessen. Der Rückweg nach Olten erfolgte dann mit dem Postauto und der Bahn via Aarau. Diese Wanderung im nahen Jura an einem der letzten farbigen und warmen Herbsttage haben alle in vollen Zügen genossen. (mva)