NLA- Landhockey Herren,  Hallenhockey 2. Runde

Der Oltner Stadtklub gewann die Partie gegen Servette verdient mit 4:1- Toren, dafür kassierte man gegen Luzern eine zu hohe Niederlage.

Coach Wintenberger hat für diese Saison die Ziele hoch gesetzt, alles andere als eine Finalturnierteilnahme wäre eine Enttäuschung. Demensprechend motiviert gingen die Oltner gegen Genf ans Werk. Bereits nach drei Minuten gingen die Romands in Führung, doch danach sah man nicht mehr viel von den Genfern. Dafür setzten sich die Oltner bestens in Szene: Schärer auf Pass von Gassner egalisierte in der 10. Minute, bis zur Pause fielen keine weiteren Tore mehr. Trotz Dauerbeschuss hielt sich Genf lange schadlos, erst in der 25. Minute fiel der längst verdiente Führungstreffer durch Hengartner mittels Penalty. Mit einem herrlichen Ablenkertor nach rund einer halben Stunde sorgte Hug für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Hengartners Tor zum 4:1- Endstand fiel kurz vor Spielende  und war nur noch Zugabe.

Gegen Luzern gerieten die Oltner wieder früh in Rückstand, konnten diesen aber durch Schärer Treffer in der 10. Minute wettmachen. Luzern war, angeführt von Casagtrande, ein starker Gegner!  Spielmacher Casagrande schoss die Innerschweizer abermals in Führung, doch Olten blieb dran und glich noch vor der Pause durch Schärer aus! In diesem umkämpften Spiel scheute man keinen Körpereinsatz. Olten besass zwar mehr Spielanteile, die zwingenden Chancen hatte aber Luzern: So schossen Oswald und Greder den LSC bis zur 30. Minute 4:2 in Front. Jetzt musste Olten sofort reagieren, doch Luzerns Abwehr war ein Bollwerk und mit Glück fiel kein Treffer zugunsten des HCO. In der Schlussphase, als Olten den Torwart durch einen weiteren Feldspieler ersetzt, erhöhte Luzern das Skore auf 5:2.

Telegramme

HC Servette Genf  : HC Olten  1:4 (1:1)

Zürich, Utogund.- 150 Zuschauer.- SR.- Carreda.-  Tore: 3. Kaiser 1:0. 10. Schärer D. 1:1. 25. Knabenhans (Pen.) 1:2., 30. Hug 1:3. 38. Hengartner (PC) 1:4.

Luzerner SC : HC Olten 5:2 (2:2)

Zürich, Utogrund.- 150 Zuschauer.-  Tore: 7. Greder 1:0. 10. Schärer D. 1:1. 15. Casagrande 2:1. 20. D. Schärer 2:2. 25. Oswald 3:2. 30. Greder 4:2. 39. Schwer 5:2.

HC Olten: Müller, Rogger; Berger, Gassner, Hengartner, Knabenhans, Wintenberger, Studemann, Eismann, N. Muggli, D. Schärer, Hug, Eismann.