Es war grandios. 14 Kinder aus Basel und Umgebung, davon auch zwei aus Luzern, zwei aus Zürich und einer aus Stäfa nahmen am Wettkampf teil. Für viele war es der allererste Wettkampf, doch die etwas älteren, welche schon Wettkämpfe gefahren sind, haben den Kleinen schön gezeigt, wo sie durchfahren müssen und worauf sie achten sollten. Ein toller Zusammenhalt war zu sehen.

Nach einem gemeinsamen Warm-Up ging es dann los. In der ersten Runde waren viele noch total überfordert. Doch schon in der zweiten Runde merkte man eine massive Steigerung.

Dann gab es eine Pause, wo sich die hungrigen Fahrer mit einer Goldwurst stärken konnten. In der letzten Runde konnte man dann nochmals eine Steigerung feststellen, ein paar der Fahrer schafften es sogar, einen Parcours perfekt, also ohne Strafpunkte durchzufahren. 

Viele Zuschauer vor Ort

An der Siegerehrung durften sich dann zuerst die Gewinner einen Preis vom Gabentisch auswählen.  Am Schluss konnten die Interessierten dann spezielle Bikes zum Steppen ausprobieren.

Zwischendurch regnete es kurz, was aber überhaupt nichts an der tollen Stimmung rüttelte.
Es waren viele Zuschauer vor Ort, die sich für diesen tollen Sport interessierten.

Mit dem Clubwettkampf sind alle sehr zufrieden und können so zuversichtlich am nächsten Sonntag an den ersten Swisscup nach Palézieux fahren.