Der Auftakt in die Hallensaison ist den Oltner Damen geglückt. In Genf trafen die Damen gleich auf das Heimteam BBHC. Konzentriert starteten sie ins erste Spiel mit dem Ziel früh ein Tor zu erzielen. Dies gelang ihnen auch, denn durch Senn wurde nach wenigen Minuten das 1:0 geschossen. Genf gleichte auf ein 2:2 aus, doch von da an dominierten die oltner Damen das Spiel. Das Endresultat lautete 5:2. (Tore: Senn (2), Kim, Arens(2))Auch gegen den LSC konnten die oltner Damen schnell durch Senn mit Assist von S. Grütter in Führung gehen. Die Führung konnte durch eine Kombiation von Senn und Kim erweitert werden. Zum 3:0 traff S. Grütter durch eine Ecke. Doch auch der LSC konnte durch eine kurze Ecke ein Tor erzielen. Olten konterte mit ebenfalls einer kurzen Ecke die von S. Grütter versenkt wurde. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel hektisch und der oltner Druck liess nach. So kam auch der LSC vermehrt zu gefährlichen Chancen, doch Fazis hielt das Tor sauber. Der HCO gewann somit erfolgreich mit 4:1. (Tore: S.Grütter(2), Senn,Kim)

HCO: Fazis, S. Grütter, Gäumann, Niederer, Kim, Weber, Wintenberger, Senn, J. Grütter, Arens