Im direkten Duell um die Platzierungen hiess der Gegner am vergangenem Samstag HSG Siggenthal/vom Stein. Entsprechend intensiv startete die Partie. Die Leimentaler erwischten die bessere Startphase und gingen durch schnell gespielte Angriffe in den ersten zwei Minuten mit 3:1 in Führung.

Doch die Aargauer liessen dies nicht auf sich sitzen und kämpften sich nach und nach in die Partie. Die beiden Teams schenkten sich nichts und es entwickelte sich ein harter Kampf mit sehr viel Tempo. Bis zur 24. Minute standen so für beide Teams 13 Tore zu Buche.

Leider schlichen sich zu diesem Zeitpunkt seitens der Gastgeber einige Unkonzentrierten und Fehler ein, die die Siggenthaler nutzen und sich bis zur Halbzeit mit 18:14 absetzen konnten.

Zurück in der Partie

Die Pausenansprache von Paul Scherb war klar: Noch nichts verloren, mit Vollgas und Kampf zurück ins Spiel. Es war also an den Leimentalern, an die gute Startphase anzuknüpfen und wieder zu den Gästen aufzuschliessen.

Und dies gelang. Das Heimteam gewann in der Verteidigung wieder an Sicherheit und kam dadurch vermehrt zu einfachen Toren. So konnte Joshua Seewer in der 46. Minute zum 23:23 ausgleichen. Die Partie hielt, was sie versprach und die Teams drückten nochmal einmal mächtig aufs Gas.

Entscheidung in letzter Minute

Bis in die Schlussminuten lieferten sich die Teams einen offenen Schlagabtausch und drängten auf den Sieg. In diesen Phasen sind es meist grosse Spieler, die die grossen Spiele entscheiden.

Dies nahm sich Sven Somalvico zu Herzen und riegelte in den verbleibenden vier Minuten seinen Kasten regelrecht ab. Die Tore von Ariel Attenhofer und Yanick Schläpfer zum 30:27 setzten den Schlusspunkt der Partie und sicherten den Leimentalern die benötigten zwei Punkte zum 4. Schlussrang.

Nun freut sich das Team auf die letzte Partie gegen die HSC Kreuzlingen (18:00, Kreuzlingen Egelsee). Zu diesem Spiel organisiert die HSG Leimental eine Fanreise mit dem Car (Anmeldungen noch möglich, Kontakt: Yanick Schläpfer). Danke den Zuschauer für die tolle Unterstützung in dieser Saison. Hopp HSG Leimental.