Schon um acht konnte man letzten Samstag die schlittelfreudigen Frühaufsteher der Jubla Trimbach beobachten, denn um halb neun ging es auch schon los Richtung Engelberg. Mit viel Vorfreude und guten Erinnerungen vom letzten Mal stiegen die Jungen und Mädchen mit ihren Schlitten ausgerüstet am Bahnhof Olten ein, um wenig später in Engelberg wieder auszusteigen. Nach einem kurzen und ereignislosen Fussmarsch ging es mit der grossen Gondel nach Ristis und von da per Sessellift auf den Brunni, wo es endlich losgehen konnte. Nach etlichen Malen hoch und runter konnten langsam alle eine gerade Linie fahren und so musste am Ende niemand unbeabsichtigt schnell den falschen Hang hinunterrasen …

Nach einer kurzen Unterbrechung für das selbstmitgebrachte Picknick war dieser wunderschöne, sonnige Tag dann aber auch schon wieder am Abend angelangt. Müde, aber glücklich, nahmen die Teilnehmer Abschied vom Schnee, um sich wieder in den Zug nach Olten zu setzen, woher sie nach einem erlebnisreichen Tag wieder nach Hause zurückkehrten.