SAC Homberg

Die Jubiläums-GV ging glatt über die Bühne

megaphoneVereinsmeldung zu SAC HombergSAC Homberg

2020 feiert die Sektion Homberg des Schweizer Alpen-Clubs sein hundertjähriges Jubiläum. Der Aufmarsch an der Generalversammlung im Restaurant Bären in Zetzwil war denn auch gross, 94 Mitglieder wollten dabei sein.

Der Präsident Beat Huber eröffnete die Versammlung mit dem Jahresbericht. Er ging auf die Gründung der Sektion im April 1920 im Gasthof Schneggen ein machte sich Gedanken zu den Veränderungen, die seither vonstattengingen, sei dies in der Ausrüstung oder auch gesellschaftlich. Bis 1979 waren die Frauen ausgeschlossen, die Männer wollten unter sich sein. Und geraucht wurde damals auch noch, erst recht in einer Sektion aus dem Stumpenland. Gross war denn auch der Aufschrei, als immer mehr Rauchverbote verhängt wurden auf den SAC-Hütten, inzwischen kennt man es nicht mehr anders. Die Gründerväter konnten sich nicht vorstellen, dass der SAC einmal Wettkampfteams in Skitourenrennen, Eisklettern und Sportklettern unterstützen wird. Letzteres ist sogar olympisch, diesen Sommer werden die ersten Olympiamedaillen vergeben in dieser Sportart. Der Präsident beschliesst seinen Bericht mit dem Hinweis auf die Anlässe im Jubiläumsjahr.

Die weiteren Berichte wurden verlesen, so von den Tourenchefs (oder, wie sie ursprünglich genannt wurden, Tourenratgebern) für die Aktiven, die Jugend und die Senioren und dem Hüttenchef. Die Kassenberichte wurden von der Versammlung wohlwollend zur Kenntnis genommen und unter Entlastung der Säckelmeister genehmigt. Ein Höhepunkt der Versammlung ist jeweils die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Diesmal waren es nicht viele, einmal für 25 Jahre und je zweimal für 40, 50 und 60 Jahre. Zu ihnen gehörte auch der Alt-Posthalter von Beinwil, Peter Brehm, welcher eine interessante Rückschau hielt auf seine 50 Jahre Mitgliedschaft in der Sektion Homberg.

Nach der Pause wurde der bisherige Vorstand und die Hüttenkommission einstimmig wiedergewählt sowie turnusgemäss ein neuer Rechnungsrevisor gewählt. Auch die weiteren Traktanden boten keinen Anlass für Diskussionen. Unter «Mutationen» wurden die Ein- und Austritte verlesen und den vier verstorbenen Vereinsmitglieder im letzten Jahr gedacht. Hanspeter Brehm, der ehemalige Präsident und OK-Präsident fürs Jubiläumsjahr, gab weitere Informationen dazu ab, insbesondere zum Sektionsfest im April. Zu guter Letzt wurde über die vergangenen Touren berichtet und ein Ausblick auf die nächsten Touren gegeben. Nach gut zwei Stunden schloss der Präsident die 100. Generalversammlung.

Öffentliche Anlässe

Im Jubiläumsjahr sind auch Anlässe für Nichtmitglieder geplant. Im TAB wird unsere Glaziologin Kathrin Naegeli am 14. Mai einen Vortrag halten über die Gletscherforschung und damit auch einen Blick auf die Zukunft selbiger geben. Am 13. Juni führen bewährten Tourenleitern der SAC Sektion eine Gletschertour für Interessierte durch. Dabei soll ein Messpunkt installiert werden, der der Erforschung des Gletschers dient und eine Lücke im Messnetz schliessen soll. Informationen wird es zu gegebener Zeit auf www.sac-homberg.ch und im Wynentaler Blatt geben, achten Sie darauf und reservieren Sie sich Daten.

Meistgesehen

Artboard 1