Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause traf das F1 des HV Olten auf den LC Brühl. Mit Teamgeist und letzter Konsequenz wollten die Spielerinnen den Ausrutscher der Hinrunde korrigieren und den Gruppensieg sichern.
Gesagt, getan. Schon von der ersten Minute weg gingen die Oltnerinnen in Führung. Die kompakte Defensivarbeit provozierte den Gegner wiederholt zu Fehler. Kombiniert mit einer souveränen Torhüterleistung konnte die Mannschaft ihren Vorsprung bis zur Pause auf 14:7 ausbauen. 
Die zweite Spielzeit verlief auf Seiten des LC Brühls um einiges torreicher. Trotz Absprachefehler in der Verteidigung der Oltnerinnen gelang es dem Gegner nicht, den Rückstand zu verringern. So sicherte sich die Mannschaft des HVO die letzten zwei Punkte mit einem Schlussstand von 28:20 und krönt den Abschluss der Hauptrunde mit dem Gruppensieg.
Selina Schaffner