Volleyball-Club

Aufstieg von Volley Möhlin in die 1. Liga!

megaphoneVereinsmeldung zu Volleyball-Club
Damen 1 Volley Salina Möhlin

Damen 1 Volley Salina Möhlin

Eine abgebrochene Meisterschaft, in der nicht alle Spiele und Medaillenentscheidungen in den Hallen ausgetragen werden, ist ein Novum und hinterliess einige offene Fragen. Diese wurden durch den Verband mit sehr erfreulichem Resultat für Volley Möhlingeklärt.

Das Fanionteam führte die Rangliste der 2. Liga eine Runde vor Meisterschaftsschluss mit 7 Punkten Vorsprung an und hatte den Titel «Aargauermeisterinnen» auf sicher. Zudem wären ab April die Aufstiegsspiele für die 1. Liga angestanden. Swiss Volley loste wegen der Coronakrise aus 11 Teams aller Kantone die sieben glücklichen Aufsteigerinnen aus; Volley Möhlin wurde gleich mit der ersten Kugel gezogen! Somit stellt Volley Möhlin nach mehreren Jahren Abstinenz wieder ein Team in einer nationalen Liga.

Dies tröstete die Spielerinnen mit dem Trainerteam Fränzi Kasper und Nicolas Lier über die verpasste Chance, Ende März auch noch den Aargauer-Cupfinal zu gewinnen.

Das frisch aufgestiegene Damen 2 mit ihrer Trainerin Regula Rügge beendete in der 3. Liga Pro die um ein Spiel verkürzte Meisterschaft auf dem 5. Rang und ist damit sehr zufrieden, denn der Start in die höhere Liga im Herbst war alles andere als gelungen.

Das 3. Damenteam von Möhlin war ebenfalls frisch in die 3. Liga Classic aufgestiegen. Die jungen Spielerinnen mit den Trainern Jann Dillier und Nicolas Lier behaupteten sich sehr gut und mit etwas zusätzlichem Spielglück wäre sogar noch mehr als der 7. Schlussrang möglich gewesen.

Im Dezember, bei den Qualifikationsspielen für die Schweizermeisterschaft, gelang den U23 1. Liga-Juniorinnen von Nicolas Lier fast die Sensation, beide Teams der grossen Vereine BTV Aarau und Kanti Baden hinter sich zu lassen. Auch der 2. Schlussrang in der Meisterschaft kann sich sehen lassen!

Die Juniorinnen U23 3. Liga von Monique Lindemann und Petra Barbazza spielten eine ausgezeichnete Saison und hätten sogar noch auf den 3. Tabellenplatz vorrücken können, wenn die Meisterschaft regulär zu Ende gespielt worden wäre.

Das U17-Team, welches mehrheitlich aus U15-Spielerinnen besteht, schloss die Meisterschaft in der 1. Stärkeklasse auf dem sehr guten 2. Rang ab.

Bei den jüngeren Juniorinnen wurden die Resultate der vier absolvierten Turniere für die Meisterschaft gewertet, da das entscheidende Medaillenturnier nicht gespielt werden konnte. Sobald die Zeit es erlaubt, dürfen die U15-Mädchen die Silbermedaille der 1. Stärkeklasse in Empfang nehmen! Die U13 verpasste die Medaillenränge knapp und landete auf dem 4. Rang.

Die Möhliner Kids sammelten erste Erfahrungen im Kindervolleyball und nahmen an kantonalen und schweizerischen Spieltagen teil. Spiel, Spass, Teamgeist standen im Vordergrund.

Somit kann Volley Möhlin trotz Covid 19 auf eine erfreuliche und erfolgreiche Saison zurückblicken.

Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen bereits und wer jetzt Lust bekommen hat, mit Volleyball zu beginnen, wieder Volleyball zu spielen oder sich als Trainerin oder Trainer zu beweisen, ist herzlich willkommen!

Meistgesehen

Artboard 1