Die Schweizermeisterschaft geht am kommenden Wochenende (Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. März) im Hallenbad Buchholz in Uster über die Bühne. Im olympischen Schwimmbecken, das höchsten Ansprüchen gerecht wird, geht es einerseits um begehrte Meistertitel, andererseits aber auch um Qualifikationen für internationale Meisterschaften im Sommer. So kann man sich für die Junioren EM Open Water auch im Pool empfehlen. Vom Aarefisch haben das bereits David Radam (Gränichen), Federico Salghetti- Drioli (Buchs) und Samira Arnold (Oensingen) anlässlich der 5km SM im Tessin geschafft.

Für die weiteren Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Aarefisch, Aarau geht es um gute Einzelleistungen und Qualifikationen für die Finalläufe. Die SM in Uster ist auch der wichtigste Qualifikationswettkampf für das European Youth Olympic Festival in Baku (AZE). Dario Wickihalter (Brittnau) und Robin Affentranger (Erlinsbach) haben die Limite bereits geschwommen, David Radam kann sich noch berechtigte Hoffnungen über 1500m Freistil machen. 

Auch für die Multinations Meetings, die mitte April stattfinden, geht es um die begehrten Plätze. In der Kategorie Jugend sind Dario Wickihalter und Robin Affentranger bereits selektioniert.

Für die Juniorenkategorie besteht ein besonderer Anreiz, findet der Wettkampf doch seit vielen Jahren wieder einmal vor heimischen Publikum statt. Am 13. und 14. April kommt es im neuen Schwimmbad des Campus Sursee zum Aufeinandertreffen der starken Teams aus ganz Europa.

Über 400 Schwimmerinnen und Schwimmer aus knapp 50 Vereinen kämpfen an den vier Wettkampftagen in Uster um Edelmetall und Bestzeiten. Die Form von Federico Salghetti- Drioli, Medaillenkandidat 1500m Freistil, ist aufgrund von Ohrenschmerzen schwierig einzuschätzen.

Die Vorläufe starten jeweils um 9:30 Uhr, die Finals am Nachmittag um 17:00 Uhr (am Sonntag bereits um 16:00 Uhr).

Startlisten, Informationen und Resultate sind unter diesem Link zu finden: https://www.swimrankings.net/index.php?page=CalendarDetail&CalendarId=110489407