Ammerswil (AG)

Wieder Teilnehmerrekord in Ammerswil

megaphoneaus Ammerswil (AG)Ammerswil (AG)

Mit 45 Teilnehmern durften die Organisatoren am lokalen Ausscheidungswettkampf in Ammerswil einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. Die stetige Arbeit an den Übungsabenden, in der Schule und an den weiteren im Dorf angebotenen Gelegenheiten zum Üben darf als voller Erfolg gewertet werden.

Die Wettkämpfe waren spannend und führten zu einigen knappen Entscheidungen. Bei den Männern der Kategorie 3 hatte Cyril Anner nur gerade 0.05 Punkte mehr als Yannic Körner. Die beiden werden sich am Regionalen in Lenzburg wieder duellieren können.

Von der dreijährigen Valerie Jost bis zum fast sechzigjährigen Kisaacah Iseh durften wie immer alle als Belohnung einen kleinen Preis in Empfang nehmen. Wichtig ist aber nicht nur die Tradition und das Sportliche sondern auch das Gesellschaftliche. Man trifft sich und lernt neue Leute kennen. 70 Käseschnitten, unzählige Zopf- und Lebkuchenstücke, sowie literweise Tee, Punsch und «Kaffee mit» sorgten die nötigen Kalorien um im Schneegestöber bis zur Siegerehrung – und darüber hinaus

Es werden immer mehr!
Die stetige Arbeit des immer grösser werdenden OK’s zahlt sich aus. 45 Teilnehmer trafen sich am Samstagnachmittag zu spannenden Wettkämpfen, zu Tee, Punsch, «Kaffee mit», Zopf und Lebkuchen. Um die Chlöpferkasse aufzubessern wurden dieses Jahr sogar noch Käseschnitten verkauft. Die Chlauschlöpftradition hat tatsächlich jung und alte erfasst. Die jüngste Teilnehmerin, Valerie Jost mit Jahrgang 2014, hat sich auf dem Wettkampfplatz anstecken lassen und sich spontan für den Wettkampf  nachgemeldet.

Meistgesehen

Artboard 1