Würenlos

Wenn Engel und Bengel reisen….

megaphoneaus WürenlosWürenlos

Dann sollte der Himmel eigentlich lachen, tat er aber nicht, das Gegenteil war der Fall. So traten am Samstag, 29.8.2020 die Sänger mit Partnerinnen die Reise mit Zug und Bahn(en) und Schiff Richtung Mürren im Berner Oberland an. Der Dauerregen tat der Stimmung keinen Abbruch, im Gegenteil, es wurde wie noch nie viel aus einem Gesangsbuch von Renè gesungen. Edi und Edi hatten die Reise mit Zug, und Schiff und Bergbahn ins Berner Oberland perfekt organisiert. Auf dem Thunersee offerierte ein Sänger, er wurde 77, den Apéro, weitere wurden am Mittagessen und bei einem Halt auf dem Weg nach Mürren offeriert.  Selbstverständlich auch mit dem obligaten „Er lebe hoch“ verdankt. Dann am Sonntag ging es aufs Schilthorn, Piz Glora zu einem super Z`morgenbuffet, dass liess keine Wünsche offen. Auch der Schnee kam „zu uns“ mit ca. 15 CM, toll war es. Weiter dann zu den Trümmelbachfällen, die  Unmengen von Wasser durch die zahlreichen Gletschermühlen donnernd ins Tals stürzen liessen. Danach ging es entspannt wieder zurück in die heimischen Gefilde von Würenlos und Spreitenbach. (wei)

Meistgesehen

Artboard 1