Volksmusik- Kurs Balmberg        

Am 12.September 2018 ab 15.00 Uhr, konnte Dorli Hammer, Präsidentin des VSV Kanton Solothurn, im Ferienhaus „Tannen-Heim“ auf dem Balmberg (1050 m.ü.M.), gehört politisch zur Gemeinde Balm (Kt. SO), die 27 Kursteilnehmer und 4 Kursleiter, die aus dem „Zürich- Bern- Baselbiet anreisten“, zum 23. Volksmusik- Kurs, vom 12. – 16.Sept. 2018, Begrüssen. Während dem Begrüssungs- Apéro, in diesem Jahr nach langer Zeit wieder einmal auf der wunderschönen Gartenterrasse, konnten sich die Teilnehmer und Kursleiter mit dem Küchen- und Helfer-Team, die sind ja auch sehr wichtig, näher kennen lernen.

Am ersten Abend nach dem Essen starteten diverse Ad-hoc- Formationen, mit der ersten Chilbi, guet Nacht. Den Kursleiter gab es den ersten Eindruck, wo am nächsten Morgen der Hebel (musikalisch) an zu setzen war. Ab dem zweiten Tag wurden die verschiedenen Formationen, wie alle Jahre, verdankender Weise von Haug Fredi zusammengestellt.

Die Kursleiter, Simon, Thomas, Hansruedi (Kontrabass) und Adrian, hatten auch in diesem Jahr wieder ihre klaren Vorstellungen was an den 3 Kurstagen punkto persönlichem Programm durchgeführt werden sollte, denn es waren immerhin sechs neue Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer dabei. Am Morgen war Theorie angesagt wo auch einzelne musikalische Baustellen thematisiert wurden, und am Nachmittag konnte man das gelernte in den Gruppen vor- oder mitspielen. Bei der Gruppe Kontrabass war das Kursprogramm von Hansruedi klar vorgegeben das so aussah; am Morgen Gruppenunterricht und am Nachmittag je nach Bedürfnis auch Einzelunterricht. Bei den Kursleiter war die Zielsetzung aber ganz klar; allen Teilnehmern musikalischen Spass zu vermitteln, das wie man in den 5 Tagen ganz bestimmt spüren konnte, auch gelungen ist. Auch der soziale Aspekt sollte nicht zu kurz kommen, und das kam dann jeden Abend nach dem Essen so richtig zur Geltung indem, ob mit der Kurs-Helfer-Formation (Bild oben), oder mit einer Formation aus der Region Schlieren (Bild unten), ausgiebig musiziert, gesungen, getanzt und gelacht wurde. Auch am Freitagabend als uns Urs Liechti mit seiner Frau Karin vom VSV Bern auf dem Balmberg Besuchte, ging mit Ihm so richtig die Post ab.

Am Samstagabend gab es mit dem Gala-Dinner „Suure Mocke“, von Küchenchef Stefan Walker, aus dem 4 Sterne-Hotel Eden in Spiez vorbereitet und von Kurs-Koch Roland Walker zubereitetem Kartoffelstock und Bohnen, noch den gemütlichen Kursabschluss-Abend, mit viel Musik, Gesang und Tanz. Begrüssen an diesem Abend konnte Dorli Hammer zudem noch etliche Gäste, unteranderem auch den legendären Musiker „Hausi Straub“ mit seiner Frau Mägi. Nach diesen 5 Tagen war bei etlichen Teilnehmern auch schon klar, wir sind beim nächsten Kurs wieder dabei.

Fazit der 5 Tage Balmberg: Der Kurs des VSV Kt. Solothurn war auch 2018 von A-Z sehr gut organisiert und gelungen. Es ist nur unverständlich, dass sich auch in diesem Jahr ausgerechnet aus dem Kt. Solothurn keine Teilnehmer angemeldet hatten. Das Kursangebot war sehr spannend, das Ferienheim für solche Anlässe in allen Belangen optimal und die Küchen-Crew, mit Roland Walker, gaben sich in den fünf Tagen alle Mühe für schmackhafte Menüs und das leibliche Wohl. Allen Beteiligten, Organisatoren und Helfer, herzlichen Dank für die tollen Tage und wir sehen uns hoffentlich im 2019 wieder.