Hornussen

Überparteiliche Veranstaltung mit CVP und SVP Parteipräsidenten Daniele Mezzi und Christoph Riner

megaphoneLeserbeitrag aus HornussenHornussen
Bild: Von rechts: Christoph Riner, SVP- Bezirksparteipräsident, Grossrat und Daniele Mezzi, CVP- Bezirksparteipräsident, Grossratskandidat.

Die beiden Referenten Mezzi und Riner

Bild: Von rechts: Christoph Riner, SVP- Bezirksparteipräsident, Grossrat und Daniele Mezzi, CVP- Bezirksparteipräsident, Grossratskandidat.

Am letzten Freitag fand im Restaurant Feldschlösschen in Hornussen eine überparteiliche Veranstaltung mit dem Thema: «Vorsorgeplanung und KESB» statt.
Vorsorge beginnt nicht erst mit der Pensionierung. Im Vordergrund stehen meist finanzielle Aspekte. Aber wer entscheidet über mich, wenn ich dazu nicht mehr in der Lage bin?
Daniele Mezzi, Bezirksparteipräsident der CVP und Grossratskandidat, hat in seiner Funktion als Unternehmer in der Altersberatung und -betreuung, verschiedene Beispiele aus der Praxis präsentiert und die Wichtigkeit eines Vorsorgeauftrages unterstrichen.

Christoph Riner, Bezirksparteipräsident der SVP und Grossrat, hat in einem zweiten Teil über die allgemeine Altersvorsorge referiert, die Problematik der Sozialwerke in der Schweiz und die aktuelle Situation im Kanton Aargau angesprochen.

Anschliessend führte Gemeinderat Bruno Brack mit den beiden Teilnehmenden ein Podiumsgespräch durch. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Fragen gestellt und es gab eine anregende und lebendige Diskussion.

Gemeinderat Gottfried Herzog sowie Gemeinderat Bruno Brack bedanken sich bei den Teilnehmenden für den interessanten, lehrreichen und spannenden Anlass.

Meistgesehen

Artboard 1