Urdorf

Souveräne Bergermoos Sportschützen

megaphoneaus UrdorfUrdorf

Sportschützen Albisrieden-Urdorf

Wie alljährlich zum Beginn der Herbstsaison fand des Freundschaftsschiessen der Sportschützen Albisrieden-Urdorf (A-U) mit den Freunden der Schützengesellschaft Waldshut/De statt. Das traditionelle Treffen wird abwechselnd in Urdorf und in der Anlage der Waldshuter durchgeführt. Nach dem internen Vereinscup erlebte jetzt die auf den technisch neuesten Stand umgerüstete „Polytronic-Anlage“ im Bergermoos auch ihre „internationale“ Feuertaufe.

 Einheimische in Schusslaune

Nachdem vor einem Jahr die Waldshuter ihren Heimvorteil mit speziellen Sportgeräten „Unterhebelrepetier-Gewehren“ in der Stellung Stehend aufgelegt ihren Heimvorteil geschickt ausgenutzt hatten, liessen die Einheimischen diesmal den Gästen keine Chance und gewannen souverän mit 94,166 gegen 88,000 Durchschnittspunkten. In der Einzelwertung schwangen Albert Buchwalder und Hans-Rudolf Meier mit je 97 und Ueli Blaser mit 96 Punkten (zehn Schuss Liegend auf 50m) oben aus. Die Ehre der Waldshuter rettete Karl-Heinz Vonau mit 94 Punkten und Rang 4.

Für die Vereinswertung war der Durchschnitt jeweils der Hälfte der höchsten Einzelresultate massgebend. Die Bergermoos-Sportschützen präsentierten sich in ausgezeichneter Schusslaune und erzielten, vor allem auf den ersten drei Positionen, ausgezeichnete Resultate. Dies führte schliesslich zum deutlichen Heim-Erfolg und zur erfolgreichen Revanche.

 Freundschaftliche Bande

 Die beiden Sportvereine Albisrieden-Urdorf und Waldshut verbindet eine langjährige Freundschaft. Neben den sportlichen Herausforderungen ist die Pflege der freundschaftlich-kameradschaftlichen Bande ein wichtiges Zeichen, wie dies mit der Einladung zur Teilnahme am Umzug an der Waldshuter „Chilbi“ kürzlich ein weiteres Mal unterstrichen wurde. Mit dem gemeinsamen Mittagessen nach dem diesjährigen Freundschafts-Wettkampf im Bergermoos wurde die Reihe der kollegial verbundenen Kontakte fortgesetzt. Zum Saisonschluss trifft man sich beim „Chlausschiessen“ im Dezember nochmals im Limmattal. Der Waldshuter Oberschützenmeister Christoph Wassmer erwähnte in seiner Grussbotschaft besonders, dass nicht allein der sportliche Wettstreit im Vordergrund stehe, sondern vor allem auch die seit Jahren freundschaftliche Bande zwischen den beiden Vereinen, die gepflegt und erhalten bleiben soll.

 Vereinswertung: 1. Sportschützen Albisrieden-Urdorf 99,166 Durchschnittspunkte. 2. Schützengesellschaft Waldshut 88,000. – Höchste Einzelresultate: 1. Albert Buchwalder und Hans-Rudolf Meier (A-U) beide 97. 3. Ueli Blaser (A-U) 96. 4. Karl Heinz Vonau (W.) 94. 5. Bruno Lässer (A-U) 93. 6. Werner Hirt (A-U) 92. 7. Christoph (W.) 91. 8. Heinz Gamper, Peter Gamper, Vreni Meier, Karl Meier (alle A-U, 90). 12. René Wittweiler (A-U) 89, 13. Ruedi Lehmann (A-U) und Jens Blumenstock (W.) beide 88. 15. Ernst Gamper (A-U) und Karl-Heinz Wilhelm (W) beide 86. – 24 klassiert.

Meistgesehen

Artboard 1