Untersiggenthal

Regierungsrat Alex Hürzeler besuchte die Schule Untersiggenthal und nahm diese wortwörtlich

megaphoneLeserbeitrag aus UntersiggenthalUntersiggenthal

Regierungsrat Alex Hürzeler, der Vorsteher des Departements Bildung, Kultur und Sport und der Leiter Volksschule Christian Aeberli besuchten am Montagmorgen die Schule Untersiggenthal. Der Besuch startete mit der Fragerunde der Lehrpersonen. Gleich zu Beginn bekräftigte Regierungsrat Alex Hürzeler, dass die Verschiedenheit der Schulen Programm sei: « Kinder, Eltern, Lehrpersonen sind verschieden, deshalb dürfen Schulen und Unterricht auch verschieden sein!» Die anwesenden Lehrpersonen freute es zu hören, dass in den nächsten Jahren keine weiteren Projekte in der Volksschule vorgesehen sind, denn mit der Einführung des Neuen Aargauer Lehrplans und der Neuen Ressourcierung werden die Schulen noch länger beschäftigt sein.

Der anschliessende Rundgang durch Klassen aller Stufen wurde begleitet von Gemeinderat Christian Gamma und dem Schulpflegepräsidenten Thomas Hitz. Die Schüler der 5. Primar zeigten ihren Legefilm, welchen sie zu ihrer Aargauer-Reise gestaltet hatten. Diese Form der Reportage hat alle begeistert insbesondere, weil eine spannende Aufgabe geschickt verknüpft war mit der Anwendung von iPad’s. Welche Eigenschaften haben Zucker, Salz und Salzsäure und wie verhalten sich diese Stoffe? Herr Regierungsrat Hürzeler diskutierte spontan in der Gruppenarbeit der 6. Primar mit und wagte den Blick durch das Mikroskop. Auf der Oberstufe wurden die Gäste von vier Schülerinnen und einem Schüler empfangen. Sie informierten über die Arbeitsweise im Lernatelier. Herr Regierungsrat Hürzeler wollte wissen, wieso diese Form des Lernens gewinnbringend sei. Der Blick ins Lernjournal, mit allen Angaben zur Planung, mit Feedbacks von Lehrpersonen und Kolleginnen und den selbstgesetzten SMART Zielen zeigte, dass die Schülerinnen und Schüler Bescheid wissen, wie lernen funktioniert. Herzlich und fröhlich verabschiedeten sich die Unterstufenkinder mit ein paar Liedern aus der ganzen Welt. Sie haben sich sehr gefreut, dass alle Besucher zum «Burebüebli» mitgesungen und sogar mitgeschunkelt haben.

Währschaftes und Nahrhaftes gab es zum Mittagessen in der Kochschule. Die Schülerinnen und Schüler glänzten mit einem hervorragenden Ragout, Chnöpfli und Speckbohnen. Dass der Regierungsrat gleich zweimal schöpfte, war für die Köchinnen und Köche das grösste Kompliment.

Regierungsrat Alex Hürzeler und Christian Aeberli haben mit ihrem Besuch der Schule gezeigt, dass es dem BKS wichtig ist, was Kinder und Lehrpersonen denken und machen. Die Schule kam unter die Lupe, gleichzeitig gab es einen Austausch zu wirklich brennenden Fragen der Schulleitung und der Lehrpersonen.

Silvia Mallien, Schulleiterin

Meistgesehen

Artboard 1