Staufen

Nick Alpiger gewinnt das Innerschweizer Schwingfest in Flüelen! Sein Tag -Sein Sieg!

megaphoneaus StaufenStaufen
  1. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Flüelen, 07.07.2019

PA/Sonntag, 7. Juli 2019. Ein starkes Teilnehmerfehlt prägte das ISV in Flüelen. Für den NWSV starteten Nick Alpiger und Roger Erb. Die Schwingarena glich fast einem Eidgenössischen. Vier gedeckte  Tribünen ein grossartiger Gabentempel und top Organisiertes OK.  Nicht nur die Schwinger waren um 07.30 Uhr parat, sondern auch die 8850 Schwingerfans.  Bevor  die ersten Gänge starteten, netzte die Natur die sieben angelegten  Sägemehlringe mit leichtem Regen.

Nick Alpiger stand im ersten Gang gegen Imhof Andi gegenüber.  Dieser konnte erfolgreich gewinnen mit einem inneren Hacken. Seinen zweiten Gang gegen Egli Damian, auch dieser konnte er in Bodenarbeit für sich entscheiden. Der Sieg über Nötzli Reto mit der Note 10 bestätigt seine gute Tagesform. Somit startete er nach dem Mittag mit Schuler Christian. In einem Intensiven Gang stellen Sie und werden mit einer Note 9 belohnt. Zum fünften Gang bekommt er bereits den vierten Eidgenossen zugeteilt, Von Ah Benji. Mit einem wunderschönen Hüfter und der Note 10 sicherte er sich den Einzug in den Schlussgang. 

Schlussgang: Bereits im vierten Gang griffen Sie zusammen, Christian Schuler und Nick Alpiger. Nick besiegt nach nur 24 Sek. Schuler mit Lätz!! Die Emotionen sind grenzenlos! Herzliche Gratulation.

Roger Erb unterlag in seinem ersten Gang gegen von Ah Benji, nach kurzer Gangdauer. Im zweiten Gang gelang ihm mit Fussstich den Sieg über Waser Reto. Roger Erb fand gegen Doppmann Urs kein Rezept und musste sich einen gestellten Gang auf das Notenblatt schreiben lassen. Roger Erb bekam nach dem Mittag Rohrer Marco. Erb fand auch gegen Ihn kein Rezept und musste wieder einen gestellten sich schreiben lassen. Seine letzte Chance in die Kranzreihen zu kommen, er  im fünften Gang gegen Reichmuth Roland auf eine Note 10 Schwang, leider geglückte ihm dies nicht und er verlor trotz Bemühungen diesen Gang.

Bilder : Pascale Alpiger

Meistgesehen

Artboard 1