Villigen

Januarwanderung der Wandergruppe Villigen

megaphoneaus VilligenVilligen
die Wandernden vor der Lourdes-Grotte Leuggern

die Wandernden vor der Lourdes-Grotte Leuggern

Zwischen zwei Fronten durch das Kirchspiel

 Der Wetterbericht ermunterte lange nicht zum Wandernachmittag, doch wenn wir Glück haben, erwischen wir ein trockenes Fenster.

Nach der kurzen Postautofahrt ins benachbarte Eien - Kleindöttingen durfte der Wanderleiter 25 Wanderlustige, davon 4 Neulinge, bei Sonnenschein begrüssen. Gemächlich ging es dem Waldrand entlang nach Leuggern wo uns bereits Urs N. Kaufmann vor der Kirche erwartete. Seinen krimihaften Ausführungen über die Geschichte der grössten Kirche des Kantons Aargau hätten wir noch stundenlang zuhören können. Wer hätte gedacht, dass sogar die Deckenstützen aus Holz und nicht aus Stein sind. Weiter ging es dann zur Lourdes - Grotte wo uns nochmals der kundige Führer in die Geschichte der Nachbildung von Lourdes einweihte. Als Dank für seine interessanten Ausführungen überreichten wir ihm ein Säcklein vom einzigartigen Wasserschlossreis und einen Batzen für die Stiftungskasse. Nach dem kulturellen Teil marschierten wir bei schönstem Wetter weiter dem Gontenbach entlang nach Hettenschwil und dann hinauf zum Obstbau-Weiler Schlatt. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es bereits talwärts nach Böttstein. Der Zvierihalt im gemütlichen Burestübli gehörte selbstverständlich auch dazu. Selbstgebackene Nussgipfel oder ein Stück Torte und ein Kaffee oder Glas Wein sorgten für einen würdigen Abschluss. Wie vorausgesagt vielen beim Warten auf das Postauto bereits wieder die ersten Regentropfen.

 Wanderleiter Ernst Schwarz 

Meistgesehen

Artboard 1