Kurz nach halb sieben Uhr machten sich neun wanderlustige Turnerfrauen bei schönstem Sommerwetter mit dem Zug in Richtung Berner Oberland. Über Biel, Bern nach Zweisimmen, wo der Kaffeehalt organisiert war. Danach weiter mit dem Zug in die Lenk und mit dem extraschmalen Postauto auf die Iffigenalp. Unser Chauffeur hielt kurz beim imposanten Iffigenfall. Unser Ziel ist die Iffigenalp. Von da aus wanderten wir dem Bach entlang in Richtung Lenk. Unterwegs überraschte uns die Reiseleiterin Ursi Haas mit einem Apéro. Eine halbe Stunde später nahmen wir das Essen aus dem Rucksack in lustiger Gesellschaft. Nach dem herrlich mundenden Mittagessen ging es weiter das Tal hinunter, einem schmalen, kühlen Waldweg entlang.

In einem schönen Restaurant in der Lenk genossen wir ein Zvieri, Kaffee und Kuchen oder Glacé. Die SBB führte unsere vergnügte Gruppe heil wieder nach Grenchen zurück wo der schöne Tag mit einem Nachtessen abgerundet wurde.

von Doris Moser, Grenchen