Einmal mehr trafen sich die Mitglieder der Astronomischen Gruppe der Jurasternwarte

zu ihrer GV.

Die zwei wichtigsten Traktanden der diesjährigen Traktandenliste waren die Jahresrechnung

die einstimmig angenommen wurde, und die Aufnahme

von zwei neuen Mitgliedern, welche  mit Applaus aufgenommen wurden.

Mitglieder benützen die tollen Instrumente der Jurasternwarte gerne zum beobachten oder für astronomische

Fotografien. Leider war das Wetter im letzten Jahr dafür nicht ideal. Die drei Demonstratoren

der Gruppe haben wie immer viele Führungen für angemeldete Gruppen durchgeführt.

Für die Tage der offenen Tür und für Anlässe von Ferienpässen finden sich erfreulicherweise

auch immer genügend Helfer. Freiwilligenarbeit ist ja nicht mehr selbstverständlich.

Ein Höhepunkt war dann anschliessend an die GV der Bericht zweier Mitglieder,welche

anlässlich der Sonnenfinsternis im Nov. 2012 nach Australien reisten. Mit vielen

wunderschönen Fotos von der Finsternis, aber auch von dem schönen Land, wurden die

zu Hause gebliebenen beglückt. www.ajug.ch

Von Therese Jost