Die Spielgemeinschaft der Musikgesellschaften Dulliken und Starrkirch-Wil sowie die Musikschule Dulliken traten kürzlich am Samstag, 4. Mai 2019, in Starrkirch-Wil auf. Um 20.00 Uhr galt die Aufmerksam­keit sehr zahlreich erschienenen Besu­chern des Unterhaltungskonzertes in der Mehrzweckhalle Dulliken. Mit diesem traditionellen Konzert, für die Bevölkerung der beiden Gemeinden und Freunden und Gönnern, statteten die Musikan­tinnen und Musikanten einen musikalischen Besuch ab. Bereits beim Nachtessen war die gute Stimmung spürbar, was sich dann während dem ganzen Abend steigerte.

Unter der Direktion von Jana Schneider boten die Musikantinnen und Musikanten der Spielgemeinschaft mit einem abwechslungsreichen Programm ein weiteres grösseres Konzert unter der neuen Dirigentin an.

Unter dem Motto "Länderreisen" eröffnete die SG das Konzert mit dem Marsch“

Rumisberger". René Stäbler begrüsste die Gäste und übergab der Reiseleiterin Jasmin Arnold die Führung durch das Programm. Sie verband die Ergänzungen zu den einzelnen Stücken mit interessanten Hintergrundinformationen. Mit rassigen Tönen wurde "Swiss Anthem Rock" vorgetragen. Als erster Höhepunkt folgte "Helene Fischer Live".

Vor der Pause wurden mit „Les Champs-élysées“, „Dublin Pictures, Wettstück Regionalmusiktag“ und „Slaidburn“ weitere Strassenfeger dargeboten.

Nach der SG trat die Musikschule Dulliken mit vier Einlagen auf. Vom Publikum wurde eine Zugabe gefordert.

Der zweite Konzertteil begann gleich mit rockigeren Tönen "Jailhouse Rock" und "Moskau". Mit „Siyahamba + Bodypercussioneinlage“ arrangierte die Dirigentin ein Stück mit Rhythmus und Gesangseinlagen. Im „The Lion King“ kam Besuch von einem Löwen, alias Joana Stäbler. Danach ging es mit einem ruhigeren Stück „Gloria“ weiter.

Nach den Ehrungen von verdienten Mitgliedern über 70 Altersjahre (Roland Hofmann) und vier Veteranen mit 35 Jahren aktives Musizieren (Ruth Bader, Marcel Buck, Monika D’Onofrio, Hedy Fischer) und 60 Jahre Vereinszugehörigkeit (Erich Baumann), kamen die beiden letzten Stücke "Gent" und "All’s was bruchsch uf dr Welt" mit Gesang.

Vor den zwei Zugaben übernahm Reto Neuenschwander die Dankesrunde und die SG verabschiedete sich mit "Nineteen Fifthy-Eight 1958" und "Dulliker Musikante".

Nach einem sehr publikumsfreundlichen Konzertabend mit einer familiären Stimmung liessen die Besucher den Abend ausklingen.

Weitere Infos der Spielgemeinschaft der MG Dulliken - Starrkirch-Wil finden Sie auch im Internet auf unter www.mgdulliken.ch oder www.mgstw.ch