Grenchen

Grosses Alphorntreffen in Grenchen

megaphoneLeserbeitrag aus GrenchenGrenchen
..

Am 27. August trafen sich um die 80 Alphornbläserinnen und Alphornbläser der Nordwestschweiz zum jährlichen Bläsertreffen. Festlich beflaggt und mit Blumen reichlich geschmückt, bot der Innenhof der Heilpädagogischen Sonderschule, Grenchen, die idealen Rahmenbedingungen. Innerhalb dieses Anlasses wurden auch die jahresbesten Bläserinnen und Bläser in den Kategorien Einzelbläser und Formationen erkoren. Dazu wurde jeder Vortrag von einer verdeckten Jury, nach den Bewertungskriterien des Eidg. Jodlerverbandes, bewertet. Ein weiterer Höhepunkt war wiederum der Gesamtchor mit 44 Alphornbläserinnen und Alphornbläser sowie zwei Fahnenschwingern vor der mit Spannung erwarteten Rangverkündigung. Dieses Jahr schwangen Hans Matt, Neuenhof, als Einzelbläser und das Trio Laupersdorf in der Kategorie Formationen, oben auf. Zur grossen Freude und Ueberraschung wurde allen Anwesenden ein Apéritif spendiert. Der Obmann der Fahnenschwingervereinigung, Dani Brändli feierte so seinen Geburtstag auf eine ganz besondere Weise. Fürs leibliche Wohl sorgte das Team vom "Grenchner Hof" und verwöhnte mit feinstem Essen.

Die Organisatoren der Alphorngruppe "Echo vom Jura" aus Bettlach können auf ein reibungsloses und erfolgreiches Bläsertreffen zurückblicken.

Bericht von Ruedi Bauriedl

Meistgesehen

Artboard 1