Brugg

Geschichten für Gross und Klein

megaphoneaus BruggBrugg
..

Cécile Bernasconi und Franziska Mordasini von der Stadtbibliothek Brugg haben es auch dieses Jahr wieder geschafft, das kleine aber feine Publikum mit Ihren Geschichten vollends in Ihren Bann zu ziehen. Geschehen am Gschechte-Rad-Anlass vom 20. Juni 2019, welcher bereits zum vierten Mal von der CVP Stadtpartei Brugg organisiert worden ist. Aufgrund des unstabilen Wetters, musste der erste Teil des Anlasses dieses Jahr in der Eisihalle durchgeführt werden und konnte nicht direkt beim „Objekt der Begierde“, dem Gschechte-Rad, stattfinden.

Die Geschichten handelten aus früheren Brugger Zeiten. Von den Anfängen des Rutenzugs wurde berichtet, wie aber auch von den Lasten der Bürgerinnen und Bürger. Diese durften sehr wenig, die Pflichten jedoch waren mannigfaltig. Immer mit dem Risiko erwischt zu werden, wusste man sich aber auch zu helfen, um doch noch ein wenig Spass zu haben. In der heutigen „Spassgesellschaft“ lebend, kann man sich das Gehörte kaum vorstellen.

Für die kleinen Gäste lies das CVP-Mitglied Cécile Monnard aus Kinderbüchern. An die Geschichten anschliessend, wurden über dem offenen Feuer Cervelats gebrätelt und angeregt über die alten und die aktuellen Zeiten diskutiert.

Meistgesehen

Artboard 1