Grenchen

Generalversammlung des Damenturnvereins

megaphoneaus GrenchenGrenchen
Die fleissigen Turnerinnen bekamen ein Necessaire

Die fleissigen Turnerinnen bekamen ein Necessaire

43 Mitglieder des DTV Grenchen nahmen an der 112. Generalversammlung im Parktheater teil. Die Präsidentin Nathalie Altermatt liess in ihrem Jahresbericht das Turnerjahr mit vielen Fotos von vergangenen Anlässen aufleben. Fitness, Spiel und Spass prägten die Turnstunden. Im Winter stand das beliebte „Winterfit“ auf dem Programm. Daneben gab es viele Outdoor-Aktivitäten. Höhepunkt war die Organisation der Gruppenpremiere der Gymnaestrada im Tissot Velodrome im April. OK-Präsidentin Franziska Braga blickte auf den Grossanlass zurück und dankte den zahlreichen Helfern und Helferinnen, die zum Erfolg des Anlasses beigetragen hatten. Alles klappte reibungslos, allenthalben sah man fröhliche Gesichter. Die hochstehenden turnerischen Darbietungen der teilnehmenden Gruppen hatten begeistert. Auch die Jugi-Abteilung hatte ein gutes Jahr. Mehr aus Spass und ohne Erwartung auf einen Sieg nahmen die Jugendlichen am Unihockeyturnier teil. Ganz unverhofft kamen sie in die Ränge und qualifizierten sich für den Kantonalfinal im März dieses Jahres. Da würde es nicht verwundern, wenn der Ehrgeiz diesmal um einiges höher wäre. Zum Anlass des 100-Jahr Jubiläums durften die Jugi-Kinder attraktive T-Shirts von der Regiobank entgegennehmen. Mit einem Ausflug in den Seilpark auf dem Balmberg feierten die Mädchen und Knaben das Jubiläum.

Wiederum durfte die Präsidentin die Arbeit der vielen Mitglieder, die ein Ämtli ausüben, verdanken. Was ihr Sorgen macht ist, dass gleich zwei Leiterinnen demissioniert haben. Die Suche nach Ersatz wird intensiviert, damit die Turnerinnen auch weiterhin wöchentlich abwechslungsreiche Turnstunden besuchen können. Der Verein hat einen leichten Zuwachs erfahren. Vier Frauen sind ausgetreten, sieben neue Mitglieder nahm die Versammlung auf. Elf Turnerinnen durften ein Geschenk für fleissigen Turnbesuch – diesmal ein schönes Necessaire – entgegennehmen. Für langjährige Mitgliedschaft konnte die Präsidentin sieben Frauen ehren. Den Rekord hat Sonja Wegmann mit 60 Jahren. Leider musste die Versammlung von Erika Leuenberger Abschied nehmen, die nach kurzer, heftiger Krankheit verstorben ist.

Dieses Jahr stehen die üblichen Anlässe, wie Schneeschuhlaufen, Fun-Parcours, Bummel und Weihnachtsfeier auf dem Programm. Die Teilnahme an der Chürbisnacht, der Adventsmarkt und der Serviceeinsatz bei der Delegiertenversammlung der Raiffeisenbank wird Geld in die Kasse spülen. Im August werden sich die Mitglieder am Krimi Trail in Utzensdorf auf Verbrechersuche machen. Der Erlös aus dem Lösliverkauf kommt dieses Jahr der Organisation „Tischlein deck dich“ zugut.

Meistgesehen

Artboard 1