Die diesjährige 41. Generalversammlung fand turnusgemäss in der Amtei Bueggberg-Wasseramt bei der Stiftung Focus Jugend in Kriegstetten statt. Gross war das Hallo unter den gemeinsamen Weggefährten aus dem ganzen Kanton bereits beim Eintreffen zu Kaffee und Zopf. Die Generalversammlung wurde in gewohnter Manier mit einem abschliessenden Witz vom Präsident, René Allemann aus Welschenrohr, geleitet. Beim Jahresbericht wurde u.a. nochmals der geschätzte Herbstanlass im Velodrom in Grenchen hervorgehoben. Michelle Heuberger aus Aeschi wurde mit grossem Dank und einem Präsent für die 5-jährige Sekretariatsdienste verabschiedet, als Nachfolger wurde René Ackermann aus Balsthal gewählt. Elisabeth Ott aus Wolfwil wurde ebenfalls für die langjährige Vorstandarbeit und als Presseberichterstatterin geehrt und mit einem Präsent verabschiedet. Regierungsrat Roland Heim orientierte über aktuelle und anstehende Geschäfte des Kantons. Der Vereinigung gehören aktuell 88 ehemalige CVP-Kantonsratsmitglieder an.  Während der Generalversammlung besichtigten die Partnerinnen und Partner unter der Führung von Geschäftsführer Ulrich von Känel das Gelände und die Lokalitäten der Stiftung Focus Jugend. Bei einem feinen Mittagessen zubereitet und serviert von den Mitarbeitenden der  Stiftung Focus Jugend wurde ausgiebig über frühere Zeiten diskutiert, jedoch auch über aktuelle politische Aktualitäten. Die Kantonalpräsidentin Sandra Kolly ging in ihrem Grusswort auf die bevorstehenden National- und Ständeratswahlen ein und bedankt sich für die tolle Unterstützung und die Treue vieler altgedienter Mandatsträgerinnen und Träger. Der CVP-Katonsratsfraktionspräsident Michael Ochsenbein zeigte in seiner Rede auf, dass die Fronten sich im Kantonsrat nicht gross verändert haben. Die Mittefraktion vielfach zu ausgewogenen, pragmatischen und einvernehmliche Lösungen beiträgt. Mit dem Überraschungsbesuch vom Huusiererehepaar Gottfried und Elise aus dem Emmental wurden die Lachmuskeln in Anspruch genommen und die Gästeschar mit Witz und Gesang in Vergangene Zeit entführt. Der diesjährige Herbstanlass wird in der Amtei Dorneck-Thierstein stattfinden und die nächstjährige Generalversammlung in der Amtei Thal-Gäu.

mgt