Kaisten

Fricktaler Radsportteam zweimal Gold und zweimal Silber bei Landesmeisterschaften!

megaphoneLeserbeitrag aus KaistenKaisten

Das im Fricktal beheimatete Radsportteam KIBAG-BNP-Costelo brillierte an Landesmeisterschaften in der Schweiz und im Kosovo mit zweimal Gold und zweimal Silber Medaillen.

Beim Einzelzeitfahren in Weinfelden/TG der Masters/Amateure konnte der aus Kaisten stammende David Amsler die Silber Medaille gewinnen, der zweite Kibager am Start, Stefan Rütimann aus Leibstadt, beendete auf dem guten, jedoch undankbaren 4. Rang.

Beim Strassenrennen in Fischingen/TG legte man sich eine Taktik bereit um weitere favorisierte Fahrer mit einem riskanten Überraschungscoup zu düpieren. Bereits bei Kilometer Null attackierten Rütimann und Amsler mit drei weiteren Fahrern und konnten sich vom Feld absetzen. Im Hauptfeld kam dann die Gegenattacke der weiteren Favoriten zu spät um Rütimann zu stellen. Rütimann holte sich den Schweizermeistertitel mit 40 Sekunden Vorsprung auf Teamkollege Amsler. Dieser wurde von den Verfolgern gestellt, aber liess den Begleitern im Sprint um den zweiten Rang keine Chance und schnappte sich somit die Silber Medaille – Doppelsieg KIBAG-BNP-Costelo! Claude Abderhalden der dritte Kibager im Rennen leistete tolle Helferdienste und klassierte sich auf dem respektablen 18. Rang.

Iwan Hasler (Gipf-Oberfrick) und Mario Fontana starteten unter all den Pro-Tour Profis zur Meisterschaft und liessen aufhorchen. In der Hitzeschlacht belegten sie in der nationalen Elite Wertung Rang acht und neun. Schweizermeister der Elite wurde Sebastien Reichenbach (Team Groupama-FDJ).

Zwei Medallien in der Schweiz – ein riesiger Erfolg. Aber auch im Kosovo gab es zwei Medaillen durch den KIBAG-BNP-Costelo Legionär Blerton Nuha. Er holte im Einzelzeitfahren der Elite Silber und toppte dies im Strassenrennen mit der Goldmedaille.

Besser hätten die Landesmeisterschaften für das Fricktaler Team kaum laufen können. Zweimal Gold, zweimal Silber - Gratulation!

Meistgesehen

Artboard 1