Solothurn

Freikurs an der Kantonsschule für Unternehmer von morgen

megaphoneaus SolothurnSolothurn

Schülerinitiative

Die zwei Schüler, Shayan Acikgoez und Felix Kunz, hatten den Traum, Unternehmer zu werden. Zusammen haben sie einen Vorschlag für einen neuen Freikurs ausgearbeitet, und diesen der Schulleitung unterbreitet. Seit August 2019 realisieren 10 Schülerinnen und Schüler in diesem Freikurs ihr Ziel, zwei Miniunternehmen zu gründen. Begleitet werden sie dabei von Oliver Baltisberger, Lehrer für Wirtschaft und Recht an der Kantonsschule Solothurn. Diese Unternehmen müssen sich im Verlauf des Jahres in der echten Welt beweisen, und Profit erbringen. Die beiden Unternehmen nehmen ausserdem in einem nationalen Wettbewerb der Organisation YES teil, wo sie sich gegenüber mehr als 200 anderen Miniunternehmen behaupten müssen.

Die Unternehmen

In den wöchentlichen Treffen werden sämtliche Prozesse rund um die Entwicklung des jeweiligen Produktes oder auch der Dienstleistung zusammen im Freikurs behandelt und schliesslich realisiert.

Am Mittwoch, 30.10.2019, stellten sich nun beide Unternehmen an einer  Eröffnungsveranstaltung in der Aula der Kantonsschule Solothurn vor: das Startup H2Orbit stellt einen zucker- und koffeinfreien Performance-Drink, also eine Energydrink-Alternative, her. Das andere Unternehmen viso bietet eine Dienstleistung des Raumdesigns an, bei welcher mit Hilfe von Bauplänen und CAD Software ein realistisches Modell von noch zu erbauenden und verkaufenden Gebäuden hergestellt werden. Als zusätzliche Dienstleistung bietet viso Immobilienfotografien an.

Erst der Anfang

Mit der Eröffnungsveranstaltung wurde der Startschuss getätigt. Es geht nun erst richtig los für die Schüler der Kantonsschule Solothurn. Ihr höchstes Ziel ist es, den Titel für das beste Miniunternehmen 2019/20 zu erhalten. Um dieses Ziel zu erreichen, konkurrieren die Schüler über mehrere Produktmessen hinweg mit verschiedensten Startups aus der ganzen Schweiz. Der nächste grosse Meilenstein ist aber erstmal die regionale Handelsmesse in Biel, an welcher beide Solothurner Miniunternehmen ihr Produkt beziehungsweise ihre Dienstleistung direkt an Mann und Frau bringen können. Beide Teams arbeiten zurzeit fleissig auf diesen Moment hin. Die Hoffnung besteht, dass eines der Solothurner Teams den Sieg 2019/20 holen wird.                                   Felix Kunz 

Meistgesehen

Artboard 1