Mit einer Serie farbenfroher Bilder holte die Vereinspräsidentin Nathalie Altermatt an der GV die Erinnerung an das letzte Vereinsjahr des DTV/Ladies Gym zurück. Neben den stets abwechslungsreichen Turnstunden fanden einige besondere Ereignisse statt. Der Funparcours, den alle Frauen gemeinsam bestritten, war sehr lustig. Bei heissem Wetter fanden die Turnstunden mehrmals in Form von „Nordic Walking“ im Wald statt. Der Bummel vor den Sommerferien führte nach Büren an eine Schnitzeljagd. Mit der Teilnahme am Uhrencup, der Chürbisnacht und dem Adventsmarkt gab es Bares in die Kasse. Die Jugi brillierte am Jugitag in Aeschi, wo die Kinder sich mit der Stafette einen Pokal erkämpften. Auch das Programm für dieses Jahr geizt nicht mit mannigfaltigen Angeboten. Ein Highlight ist die zweitägige Vereinsreise nach Sigriswil ins Wellnesshotel. Noch in weiter Zukunft liegt die Premiere für das Weltturnfest Gymnaestrada. Die 47 anwesenden Turnerinnen erklärten sich mit einer Enthaltung bereit, diesen Anlass im Velodrome im April 2019 durchzuführen.

Der Verein erfuhr einen erfreulichen Zuwachs an Mitgliedern, darunter drei neuen Leiterinnen. Somit steht auch in Zukunft einem Turnbetrieb mit vielen abwechslungsreichen Lektionen nichts im Weg. Ein Ausbau im Angebot geht auf das Konto ehemaliger Jugiler. Eine Handvoll Mädels und Jungs zwischen 16 und 20 Jahren – zu alt für die Jugi, zu jung für die Aktiven – riefen kurzerhand die „Jugi für Teenies“ ins Leben. Sie treffen sich jeweils montags in der Nordbahnhofturnhalle, um zu turnen und Spass zu haben.

Letztes Jahr ging der Erlös aus dem Lotto in Form von Kisten voller Gemüse an das „Tischlein deck dich“. Sie freuten sich riesig über die Spende. Dieses Jahr wird der Bienenzüchterverein Grenchen und Umgebung berücksichtigt.