Es war Januar 2008 als wir uns das erste Mal begegnet sind. Unser Tenniscoach der Hawai’i Pacific Universität holte mich um Mitternacht nach 26h Reisezeit am Honolulu Flughafen ab. Nach einem kurzen Imbiss lud er mich in einer WG ab, wo schon 6 andere Spielerinnen und Spieler untergebracht waren....in einer 2 Zimmer Wohnung versteht sich. Glücklicherweise war eine dieser 6 Personen meine heutige Frau, und somit können wir behaupten, dass wir seit dem Tag, an dem wir uns das erste Mal begegnet sind, unter dem selben Dach wohnen. Nach erfolgreichem Uni Abschluss in Hawai’i trennten sich unsere Wege für einige Monate, jedoch blieben wir auch in dieser Zeit zusammen und „skypten“ fast täglich. Meine Frau wohnte in England und ich wieder zu Hause in Grenchen. Doch lange hielten wir es nicht aus voneinander getrennt zu leben, und so entschied sich meine Frau für ein Masterstudium in der Schweiz.

Dieses Jahr war es endlich soweit: Im Juli heirateten wir in einem wunderschönen Ressort in Plovidiv, Bulgarien, dem Heimatsort meiner Frau. Das Fest war wie ein Traum für uns, 27 Verwandte und Kolleginnen und Kollegen reisten mit uns von der Schweiz aus nach Bulgarien, um an diesem unvergesslichen Fest dabei zu sein!

Wir können mit Stolz behaupten, dass dies der schönste Tag in unserem Leben war, und hoffen natürlich noch auf viele weitere unvergessliche Tage in unserem weiteren Leben zusammen.