Nach dem Besuch des Nordwestschweizerischen Jodlerfestes in Derendingen, an dem der Jodlerklub Bettlach für seinen Wettvortrag „Duftendi Veieli“ von Marie-Theres von Gunten mit der Höchstnote belohnt worden sind, trafen sich die Bettlacher Jodler vor der Sommerpause traditionellerweise zum Boccia-Turnier in der Bocciahalle in Grenchen. Den „Obi-Cup“ – mit gespendeten Wanderpokal von Peter Obrecht - gewann in diesem Jahr Alban Walker. Auf dem Platz 2 ist Peter Lanz und den 3. Platz belegt Kurt von Burg. Den „Pechvogel-Preis“ erhielt dieses Mal Peter Obrecht. Als versierter Spielleiter amtete wiederum Plinio Corbetti.

Es geht sportlich weiter, denn ein grosser Teil der Bettlacher Jodler begeben sich wiederum auf eine Veloreise ins Südtirol, bevor Mitte August bereits wieder die Proben für das Liederprogramm des Unterhaltungsabends Ende Januar 2014 beginnen. mgt