Bergwandergruppe Olten  

Winterwanderung rund um den Schwarzsee 

Eine grosse Herausforderung für Wanderleiter sind die rasch wechselnden Wetterlaunen. Ganz kurzfristig entschieden sich Helena und Werner Studer diesmal  für die Tour, und sie sollten es nicht bereuen. 25 Bergwanderer freuten sich, nochmals in eine winterliche Landschaft einzutauchen. Nach der Zugfahrt bis Fribourg ging es mit dem Bus weiter, abwechslungsreich durch das hügelige, teilweise frisch verschneite Senseland.  Beim Restaurant Zollhaus war Endstation. Dort servierten uns flinke Hände den Startkaffee. Gipfeli mussten jedoch selbst mitgebracht werden! Bald wurden die Rucksäcke wieder gebuckelt. Der gutangelegte Pfad führte durch eine Schlucht, stetig aufwärts, der Warmen Sense entlang, Unterwegs kam man an den bekannten Eispalästen vorbei, von deren Pracht allerdings nur noch ein kläglicher Rest übrig war.  Nach zwei Stunden wandern freuten sich alle auf ein feines Essen im Restaurant  „Gypsera“. Der Himmel gab sich noch bedeckt und der teils vereiste Schwarzsee erschien etwas düster. Nach der Mittagsrast stand ein Seerundgang auf dem Programm. Dem Weg entlang gab es Informationen über die Entstehung dieses sagenumwobenen Sees, und von hohen Bäumen blickte uns ein grosser Drachen entgegen.  Beim Schlusstrunk im Restaurant  „Schwarzseestärn“  konnte man nebst gemütlichem Zusammensein auch feinen Kuchen probieren.  Bei fast wolkenlosem Himmel und einer prächtigen Sicht auf die Kaiseregg verabschiedete man sich von Schwarzsee. Weder ein kurzer, heftiger Graupelschauer vor Fribourg noch die Verzögerungen bei der Weiterfahrt mit den SBB taten unserer guten Laune Abbruch. Frohgestimmt traf man leicht verspätet in Olten ein. 

Programm und Informationen erhält man unter:

www.bergwandergruppe-olten.ch   Auskünfte unter 079 570 05 02 oder mittels E-Mail an wernerstu@bluewin.ch

Edith Meier