Gemäss Medienmitteilung der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft sei das Opfer auf dem Fahrrad gegen 04.00 Uhr an der Uferstrasse, beim Unteren Rheinweg, von drei Unbekannten angesprochen worden. Die Unbekannten hätten den Velofahrer zu Boden geschlagen und mit Fusstritten versetzt. Zudem sei dem 31-Jährigen das Bargeld, zwei Mobiltelefone und das Fahrrad gestohlen worden. 

Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung, heisst es weiter. Dank der Hilfe eines Passanten konnte das Opfer die Polizei verständigen. «Eine sofortige Fahndung verlief bislang erfolglos.»

Die Täter werden von der Kriminalpolizei wie folgt beschrieben: 

  •  1. Unbekannter, 20-30 Jahre alt, 170-180 cm gross, weisse Hautfarbe, athletische Statur, sprach Schweizerdeutsch, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, kurze Frisur, trug dunklen Kapuzenpullover 
  • 2. Unbekannter, 20-30 Jahre alt, 170-180 cm gross, weisse Hautfarbe, athletische Statur, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, kurze Frisur, trug Bomberjacke
  • 3. Unbekannter, 20-30 Jahre alt, 170-180 cm gross, weisse Hautfarbe, athletische Statur, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, kurze Frisur.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt (Tel. 061 267 71 11) oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (sho) 

Aktuelle Polizeibilder: