Arisdorf

Wäschetrockner fing Feuer – erheblicher Sachschaden an Einfamilienhaus

Verletzt wurde beim Brand niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Verletzt wurde beim Brand niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden.

In der Waschküche eines Einfamilienhauses an der Ringstrasse in Arisdorf geriet in der Nacht auf Samstag ein Wäschetrockner in Brand. Verletzt wurde niemand, es entstand erheblicher Sachschaden.

Die entsprechende Meldung bei der Polizei erfolgte durch den Hausbesitzer um 03.07 Uhr. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei Basel-Landschaft konnte ein Schwelbrand mit massiver Rauchentwicklung im Bereiche des Wäschetrockners festgestellt werden. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Verletzt wurde beim Brand niemand. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch unklar. Im Vordergrund steht eine technische Ursache.

..

Aktuelle Polizeibilder vom Juli 2019:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1