Liestal

Die Polizei sucht Zeugen nach Kollision zwischen Auto und Linienbus

Ein Auto und ein Linienbus kollidierten in Liestal miteinander. (Symbolbild)

Ein Auto und ein Linienbus kollidierten in Liestal miteinander. (Symbolbild)

Am Donnerstag kam es kurz nach 8.30 Uhr zu einem Unfall in der Gerberstrasse in Liestal. Ein Personenwagen und ein Linienbus kollidierten, verletzt wurde dabei aber niemand.

Der Linienbus sei auf der Gerberstrasse in Richtung Gestadeckplatz gefahren und wollte nach links abbiegen, so die Polizei Baselland. An der Kreuzung hielt er aber am Rotlicht; gleichzeitig fuhr ein in die gleiche Richtung fahrender Personenwagenlenker auf die gesperrte Gegenfahrbahn, um den wartenden Bus zu überholen. 

Er kam neben dem Bus zum Stehen, um an der Ampel zu warten. Als diese auf Grün umstellte und der Bus ebenfalls abbog, kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Der Lenker des Autos beging Fahrerflucht in Richtung Arisdörferstrasse. Beim Personenwagen soll es sich um einen silberfarbenen Mercedes mit einem vierstelligen Kontrollschild handeln. Der Personenwagen muss vorne rechts beschädigt sein.

Die Polizei Baselland sucht Zeugen und bittet insbesondere den unbekannten Fahrzeuglenker, sich zu melden.

Meistgesehen

Artboard 1