Reigoldswil

Brand einer Laube erfordert Feuerwehreinsatz – eine Person verletzt

In Reigoldswil kam es am Samstagabend zu einem Brand, eine Person wurde leicht verletzt.

Am Samstag kurz nach 20 Uhr, kam es im Oberbiel in Reigoldswil zu einem Brand in einer Laube eines Mehrfamilienhauses. Eine Person musste mit leichten Brandverletzungen sowie Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung hospitalisiert werden.

Die entsprechende Meldung ging um 20.13 Uhr auf der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das Laubendach im ersten Stockwerk. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilt.

Eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses musste mit leichten Brandverletzungen sowie mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht werden. Die Brandursache steht noch nicht abschliessend fest und ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch die Spezialisten der Polizei Basel-Landschaft.

Polizeibilder vom September

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1