Lörrach

Ziegel flüchten von den Dächern – Rektorin macht baufällige Schule dicht

Ein aussergewöhnlicher Fall sorgt zurzeit in Lörrach für Schlagzeilen. Dort hatte am Donnerstag die Rektorin der Fridolinsschule wegen Sicherheitsbedenken die Schule dicht gemacht. Zuvor war es in der grössten Grundschule der Stadt auf einer Mädchentoilette zu einem Schwelbrand gekommen. Wie die «Badische Zeitung» berichtete, war der Kondensator einer Lampe defekt. Bereits vergangenes Jahr fiel während einer Pause ein Dachziegel auf den Schulhof. Und in der Sporthalle lösten sich Teile der Gipsgewölbedecke.

Die Stadt Lörrach hat nun ein Sicherheitsgutachten in Auftrag gegeben. Ausserdem sollen die alten Lampen schnellstmöglich durch LED ersetzt werden. Die Schule bleibt sicher noch bis Dienstag geschlossen. Betroffen sind 320 Kinder. Der Entscheid der Rektorin sorgte für Diskussionen. Während Elternverbände sie unterstützen, zeigte sich der Lörracher Oberbürgermeister Jörg Lutz gegenüber der «Badischen Zeitung» befremdet. Gewerkschaften dagegen monierten, dass dies nur einer von vielen Fällen sei. Viele Schulen in Baden-Württemberg seien sanierungsbedürftig. Die Rede ist von schlecht schliessenden Fenstern, nicht funktionierenden Toiletten oder Schimmelbefall.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1