Sekte

Scientologen gehen den Basler Anwohnern «auf die Nerven»

Die Angst der Quartierbewohner vor Scientology

Die Angst der Quartierbewohner vor Scientology

In einer Woche wird in Basel ein grosses Scientology-Zentrum mitten im Iselin-Wohnquartier eröffnet. Bei den Quartierbewohnern stösst der neue Nachbar auf grosse Ablehnung.

Die Basler Scientology-«Ideal Org» im Iselin-Quartier öffnet am 25. April ihre Tore. «Die gingen mir früher schon auf die Nerven», sagt eine Anwohnerin im Videobeitrag.

Am 25. April eröffnet an der Basler Burgfelderstrasse 215 ein Scientology-Zentrum - mitten im Iselin-Wohnquartier. 150 Scientologen sollen künftig dort arbeiten.

Bei den Anwohnern regt sich Widerstand: Das Quartiersekretariat hat auf Facebook zu einer «gewaltfreien Aktion gegen eine Scientology-Zentrale in Basel aufgerufen».

Im Video oben kommen die Anwohner zu Wort. Viele verbinden die Sekte mit hohen Ausgaben und Hirnwäsche. Man ist sich einig: Der neue Nachbar ist unerwünscht. (jan)

Meistgesehen

Artboard 1