Sanierung
Bis Ende Jahr wird die Schwarzwaldallee in beide Richtungen nur einspurig befahrbar sein

Ab kommendem Montag sanieren das Tiefbauamt, die IWB und die BVB mit dem Bundesamt für Strassen die Schwarzwaldallee zwischen der Erlenstrasse und der Rosentalstrasse. Die Arbeiten erfordern eine Reduktion der Spuren.

Lea Meister
Drucken
Die Schwarzwaldallee wird bis Ende Jahr saniert.

Die Schwarzwaldallee wird bis Ende Jahr saniert.

Juri Junkov

Die Arbeiten an der Schwarzwaldallee und die Abdichtung des darunterliegenden Schwarzwaldtunnels dauern bis Ende Jahr an. Wie der Kanton am Freitag mitteilte, befinde sich die Strasse heute in einem schlechten Zustand. Die Erneuerungsarbeiten starten am 13. Juni und bedingen, dass dem Verkehr in beide Richtungen jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung steht.

Die Abdichtungsarbeiten sollen den Autobahntunnel der A2 vor Feuchtigkeit schützen. Die Strasse vor dem Badischen Bahnhof in Richtung Erlenmatt wird derweil einen durchgehenden Velostreifen erhalten, um die Sicherheit zu erhöhen.

Mehr Grün, mehr Barrierefreiheit

Zwischen der Erlen- und der Maulbeerstrasse werden ausserdem die Grünrabatten verbreitert und die Bushaltestelle Badischer Bahnhof wird so umgebaut, dass man künftig stufenlos ein- und aussteigen kann.

Für das Auftragen des oberen Strassenbelags werden die Fahrspuren im Frühjahr 2023 nochmals an zwei Wochenenden reduziert. In den kommenden Monaten wird das Parkieren vor dem Badischen Bahnhof nur eingeschränkt möglich sein.