Bei den Festgenommenen handelt es sich um vier Landsleute des Opfers im Alter von 30 bis 41 Jahren sowie einen 32-jährigen Deutschen, wie die Basler Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Sie werden dringend verdächtigt, am Delikt beteiligt gewesen zu sein.

Der Festnahme in den letzten Tagen seien umfangreiche Ermittlungen vorausgegangen, heisst es in der Mitteilung. In der Zwischenzeit hat das Zwangsmassnahmengericht für die fünf Männer Untersuchungshaft verfügt. Die Abklärungen zum genauen Tathergang und zum Grund der Auseinandersetzung laufen weiter.

Zugetragen hatte sich der Streit am 9. Februar um 19.45 Uhr vor einem Laden zwischen dem Luzernerring und der Lachenstrasse. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der 33-Jährige mit einer Stichwaffe mehrfach verletzt. Er musste in die Notfallstation eingewiesen werden.