Feuer

Gleich zwei Brandfälle in Basel

(Symbolbild)

In Basel brannte es übers Wochenende gleich zweimal.

(Symbolbild)

Am Freitag und Samstag kam es gleich zu zwei Brandfällen in Basel. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Am Freitagabend gegen 23.00 Uhr kam es in den Familiengärten am Bettingerweg zu einem Brandfall. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass beim Grillieren plötzlich die Gasflasche in Brand geraten sei. Dabei wurden zwei Männer verletzt. Diese mussten durch die Sanität in die Notfallstation eingewiesen werden.

Laut Angaben der Polizei konnte das Feuer kurz darauf durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Ein technischer Defekt an der Gasflasche wird nicht ausgeschlossen.

Am Samstagabend, um 18.00 Uhr, kam es Im Langen Loh, nahe der General Guisan-Strasse, in einem Einfamilienhaus zu einem weiteren Brandfall in Basel. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass die Bewohnerin des Hauses starken Rauchgeruch aus dem Keller wahrgenommen hatte. Sie verständigte die Feuerwehr, die den Brand in kurzer Zeit löschen konnte.

Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Vorkommnissen geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1