Flughafen Basel-Mulhouse
Bahnanschluss zum Euro-Airport einstimmig befürwortet

Die Kommission zur Vernehmlassung, die wegen des geplanten Bahnanschlusses zum Euro-Airport stattfand, hat sich für das Projekt ausgesprochen. Sie argumentiert mit der Verkehrsverlagerung vom Auto auf den ÖV.

Peter Schenk
Drucken
Abfertigung eines Easyjet-Flugs nach Nizza.

Abfertigung eines Easyjet-Flugs nach Nizza.

Roland Schmid

Die zuständige Kommission hat sich in der Vernehmlassung zum Bahnanschluss des Euro-Aiport (EAP) einstimmig dafür ausgesprochen, wie die elsässische Zeitung «Dernières Nouvelles d’Alsace» berichtet. Demnach gab es in dem Verfahren 274 Stellungnahmen von 206 Personen. Mehrheitlich sprachen diese sich, zu denen auch Anwohnerverbände gehörten, kritisch aus.

Die Kommission aber sah dies anders und betonte die Wichtigkeit des Projekts, um den Verkehr vom Auto auf den ÖV zu bringen. Die Kosten für den sechs Kilometer langen Bahnanschluss werden auf 338 Millionen Euro geschätzt. Die oberelsässische Präfektur dürfte das Vorhaben schon bald als von öffentlichem Nutzen erklären, möglicher Baubeginn wäre gegen 2025.